11.000 Dollar pro Nacht – Regent enthüllt Ausstattung und Design seiner neuesten Suite

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises hat weitere Details über ihre neueste, 11.000 Dollar pro Nacht teure und 413 Quadratmeter große, Regent Suite bekannt gegeben. Die Suite wird das Highlight für Luxusreisende an Bord des neuen Schiffes Seven Seas Grandeur sein, welches im November 2023 in See stechen wird. Seit dem 22. September 2021 können Kreuzfahrten für die erste Saison des Schiffes gebucht werden.

In einem exklusiven Video-Interview mit Studio DADO – den Designern der Regent-Suite – hat die Kreuzfahrtlinie enthüllt, wie eine solch glanzvolle und begehrte Suite konzipiert wird. Außerdem wurden nie zuvor gezeigte Bilder und Details des neu gestalteten Master-Badezimmers enthüllt, welches ein rundum Spa-Erlebnis in der eigenen Suite bietet. Der Spa-Bereich verfügt über eine eigene Sauna, ein Dampfbad und einen Behandlungsbereich, in dem die anspruchsvollen Gäste mit unbegrenzten, kostenlosen Wellness-Behandlungen verwöhnt werden. Die meisterhafte Handwerkskunst, die sich durch die gesamte Suite zieht, spiegelt sich auch im Master-Badezimmer wider, in dem allein neun verschiedene Marmorsorten verwendet wurden.

WERBUNG

„Mit der Regent Suite der Seven Seas Grandeur haben wir einmal mehr die Kunst des Luxus weiterentwickelt – sowohl die handwerkliche als auch die künstlerische Qualität dieses Designs sind unglaublich“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Studio DADO hat Komfort, Eleganz und Stil auf eine frische und aufregende Art und Weise miteinander verbunden und dabei die Essenz des unvergleichlichen Regent-Erlebnisses beibehalten, das unsere Gäste seit fast 30 Jahren genießen.“

Jedes Element der Regent Suite wurde wie ein Kunstwerk behandelt, von den hochwertigsten Textilien bis hin zu den handverlesenen Möbeln.

Die Suite verfügt über ein Master-Schlafzimmer mit einem extravaganten Himmelbett, das mit einer Hästens Vividus-Matratze ausgestattet ist, sowie über zweieinhalb Badezimmer mit Marmor- und Steindetails und ein geräumiges Wohnzimmer mit einer individuell eingerichteten Bar und einem Esszimmer.

Die Suite bietet außerdem einen ungehinderten 270-Grad-Blick von der 114 Quadratmeter großen, umlaufenden Veranda auf den Bug des Schiffes. Gäste können diese atemberaubende Aussicht entweder an Deck in ihrem eigenen Tresse-Minipool oder im neuen gläsernen Salon mit Oberlicht genießen, der Gästen besondere Entspannung bietet.

Die Regent Suite, die Platz für bis zu sechs Gäste bietet, verfügt über ein separates Gästezimmer mit eigenem Bad. Zur weiteren Ausstattung gehören drei begehbare Kleiderschränke sowie die exklusive Nutzung des privaten Speisesaals The Study, in dem bis zu zwölf Personen speisen können und der sich zwischen den Spezialitätenrestaurants Prime 7 und Chartreuse befindet.

WERBUNG

Gäste der Regent Suite kommen außerdem in den Genuss zahlreicher kostenloser und luxuriöser Annehmlichkeiten – darunter ein persönlicher Butler, ein privates Auto mit Chauffeur und Reiseführer in jedem Hafen, unbegrenzte Spa-Behandlungen in der Suite, unbegrenzter Wäsche- und Reinigungsservice, eine Auswahl an luxuriöser Bettwäsche samt Kissenmenü, eine Auswahl an aromatischen Raumdüften, eine opulente Kaviarverkostung in der Suite, tägliche Kanapees, personalisiertes Briefpapier, Schuhputzservice, kostenloses WiFi und vieles mehr.

Die Eröffnungssaison der Seven Seas Grandeur beginnt im November 2023 und beinhaltet 17 Kreuzfahrten im Mittelmeer und in der Karibik sowie zwei Transatlantikreisen. Buchungsstart ist am 22. September 2021. Weitere Infos zu den Kreuzfahrten sind in der eigens kreierten Broschüre oder unter RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur verfügbar.

Design-Geheimnisse der exklusivsten Adresse auf See

Jede Regent Suite ist so einzigartig wie atemberaubend mit eigenem Stil und Designthema. Die Verantwortung, eine authentische und unvergleichliche Regent Suite für die Seven Seas Grandeur zu entwerfen, fiel auf den Gründungspartner von Studio DADO, Yohandel Ruiz, und die leitende Designerin June Cuadra – eine Herausforderung, die beide gerne annahmen.

„Wir wollten, dass die Regent Suite an Bord der Seven Seas Grandeur einzigartig ist und sich von den Suiten der bisherigen Schiffe unterscheidet. Sie sollte die Neugierde wecken und zugleich sollte das anspruchsvolle Auge eines Kunstsammlers auf seine Kosten kommen“, so Ruiz.

Cuadra fügte hinzu: „Wir haben uns den Raum wirklich wie eine Galerie vorgestellt, in der jedes Möbelstück, jedes Oberflächenmaterial und jedes Kunstwerk sorgfältig ausgewählt wurde, damit der Raum sehr offen und einladend wirkt.“

In einem exklusiven Interview mit Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises, verrät das kreative Duo die Design-Geheimnisse der neuesten Regent Suite.

Luxuriöse Momente von Anfang bis Ende

Das künstlerische Thema ist bereits erkennbar, bevor der Gast überhaupt einen Fuß in die palastartige Suite setzt. Um den wunderschönen Bogen um die Eingangstür zu schaffen, wurde italienischer Marmor verwendet – so soll Spannung und Vorfreude auf das, was dahinter liegt, erzeugt werden. Sobald sich die Türen öffnen, steht der Flur in Kontrast mit der hellen, weitläufigen Suite, die einen weiten Blick auf das Meer bietet.

Studio DADO hat weitere „Akzente“ in der gesamten Unterkunft gesetzt, um das Gesamterlebnis noch zu steigern. Zum Beispiel vervollständigt ein Kamin mit bronzener Flamme den raffinierten Wohnbereich. Der gläserne „Parlor“ – ein neuer Raum, eigens entworfen für die Regent Suite der Seven Seas Grandeur, ist mit zwei Chaiselounges ausgestattet, die zum Träumen am Nachmittag oder zum Beobachten der Sterne in der Nacht einladen.

Neu gestaltetes Master-Schlafzimmer und Master-Badezimmer

Das Master-Schlafzimmer unterscheidet sich visuell von den früheren Regent Suiten. Zum einen verfügt es über ein extravagantes Himmelbett mit einer Hästens Vividus-Matratze. Zusätzlich wird das Design durch eine maßgeschneiderte Confluence Studios Glasradierung-Kunsttafel am Kopfende des Bettes abgerundet.

Während des Interviews wurden noch nie zuvor gezeigte Renderings des ultimativen Luxus enthüllt – des Hauptbadezimmers der Regent Suite inklusive In-Suite-Spa. Studio Dado erklärt, dass sich dieser Bereich von den früheren Regent Suiten unterscheidet, da die unvergleichliche Aussicht auf den Ozean genutzt wurde, indem eine „Juwelenschachtel“-Dusche in der Mitte des Raumes platziert und eine Whirlpool-Badewanne mit beheizten Liegen neben die Fensterwand gesetzt wurde.

Das Badezimmer bietet Gästen ein umfassendes Spa-Erlebnis mit eigenem Behandlungsbereich, in dem unbegrenzte kostenlose Spa-Behandlungen angeboten werden, einer Sauna, einem Dampfbad und einer Auswahl an luxuriösen Badezusätzen – darunter Seifen und Lotionen von Bottega Veneta, Guerlain und L’Occitane sowie eine Vielzahl anderer Schönheits- und Wellnessprodukte.

Neben der Kunst ist das meisterliche handwerkliche Können ein zentrales Thema in der gesamten Suite. Nirgendwo wird dies deutlicher als im Master-Badezimmer, in dem insgesamt neun verschiedene Marmorarten verwendet wurden, um die Waschtische, Badewanne, beheizten Liegen und einen Großteil der Wände und Böden zu gestalten.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG