AIDA Cruises erweitert Kreuzfahrtangebot ab Kiel

Aufgrund der großen Nachfrage für Reisen ab norddeutschen Häfen wird AIDA Cruises ein weiteres Schiff der Sphinx-Klasse ab Kiel einsetzen. Am 15. August 2021 startet die erste viertägige Kurzreise nach Gdynia gefolgt von einer dreitägigen Kreuzfahrt nach Göteborg. Beide Reisen werden im Wechsel angeboten. Alle neuen Urlaubsangebote sind ab sofort buchbar. Es stehen verschiedenste Reisetermine bis einschließlich 14. Oktober 2021 zur Auswahl. Der Name des Schiffes wird in Kürze bekannt gegeben.

Auf der viertägigen Reise läuft das Schiff nach einem entspannten Seetag, der an der Insel Gotland vorbeiführt, den polnischen Hafen Gdynia an. Dank der langen Liegezeit bis 21:00 Uhr haben die Gäste auf von AIDA organisierten Ausflügen u.a. die Möglichkeit, Gdynia und die alte Hansestadt Gdansk oder die geschichtsträchtige Marienburg zu erkunden. Zurück nach Kiel geht es vorbei am Kap Arkona von Deutschlands größter Insel Rügen.

WERBUNG

„Scenic Cruising“ steht auch am ersten Tag der dreitägigen Ahoi Tour ab Kiel auf dem Programm, die in die schwedische Metropole Göteborg führt. Auch hier bietet AIDA Cruises seinen Gästen die Möglichkeit, auf geführten AIDA Ausflügen das nordisch-entspannte Lebensgefühl zu genießen.

Die neuen Ahoi Reisen ab Kiel werden sowohl im PREMIUM als auch im VARIO Tarif angeboten. Auf Wunsch sind diese außerdem zum AIDA PREMIUM All INCLUSIVE Tarif buchbar. Er beinhaltet zusätzlich das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social-Media-Flatrate für die gesamte Reisedauer. Die dreitägige Reise ist in der Balkonkabine ab 614 €* im PREMIUM ALL Inclusive Tarif pro Person buchbar.

AIDA Cruises eröffnete bereits im Mai 2021 die Kreuzfahrtsaison an der Kieler Förde und bietet aktuell mit AIDAprima noch bis zum 23. Oktober 2021 immer samstags siebentägige Reisen auf der Ostsee an. Angesteuert werden u.a. Göteborg, Visby auf der Insel Gotland, sowie Stockholm.

Sobald weitere Destinationen wieder für den Kreuzfahrttourismus öffnen, plant AIDA Cruises seinen Gästen auf den Reisen auch den Besuch weiterer Häfen zu ermöglichen.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG