Auf Wiedersehen, Hamburg! AIDAbella beendet erfolgreiche Kreuzfahrtsaison

Am Dienstag, 13. Oktober 2015, endet mit dem letzten Anlauf von AIDAbella die Kreuzfahrtsaison von AIDA Cruises in Hamburg. Das Schiff liegt von 8 Uhr bis 18 Uhr am Kronprinzkai. AIDAbella startet am Abend in ihr Winterfahrtgebiet in Südostasien und nimmt zunächst Kurs auf den Ärmelkanal, bevor es über Mallorca und Dubai nach Bangkok geht.

Zwischen März und Oktober 2015 absolvierte die Reederei insgesamt 55 Anläufe von fünf AIDA Schiffen und war damit am stärksten an der Elbe vertreten. Die AIDA Gäste starteten von der Hansestadt zu Kreuzfahrten ins Nordland oder zu den Metropolen Westeuropas. Zu den Höhepunkten der diesjährigen Saison gehörten die Schiffsanläufe im Rahmen des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG und der Hamburg Cruise Days. AIDA ist Hauptsponsor beider maritimer Top-Veranstaltungen. Außerdem werben die zehn Schiffe der AIDA Flotte in mehr als 180 Destinationen weltweit für die Bewerbung Hamburgs um die Austragung der Olympischen Spiele 2024. „AIDA ist Feuer und Flamme für Hamburg“ steht auf den Flaggen, die weithin sichtbar an Bord der Schiffe wehen.

WERBUNG

Erstmals konnte AIDA in diesem Jahr die Versorgung eines Kreuzfahrtschiffs mit emissionsarmem Strom aus Flüssigerdgas umsetzen. Am 30. Mai 2015 übernahm AIDAsol die ersten Megawatt von der LNG-Barge „Hummel“. Eine Premiere der besonderen Art erlebten Besatzung und Gäste von AIDAbella am 23. Mai 2015 in Hamburg. Als erstes Kreuzfahrtschiff machte es schon vor der offiziellen Eröffnung im Juni 2015 am neu erbauten Cruise Center Steinwerder fest.

2016 stehen insgesamt 76 Anläufe von fünf AIDA Schiffen iauf dem Kreuzfahrtplan. „Wir freuen uns, nächstes Jahr unser neues Flaggschiff AIDAprima in Hamburg zu taufen und das erste Kreuzfahrtunternehmen zu sein, das ganzjährig ein Schiff ab Hamburg einsetzt“, sagt AIDA Präsident Felix Eichhorn. Ab 30. April 2016 startet AIDAprima auf einwöchige Rundreisen zu den Metropolen Westeuropas. Damit sorgt AIDA für einen neuen Schub in der Kreuzfahrtmetropole. „Noch nie besuchte ein Kreuzfahrtschiff so oft die Hansestadt in einem Jahr“, so Sacha Rougier, Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH. AIDAprima ist das erste Kreuzfahrtschiff, das sowohl über einen Landstromanschluss, ein umfassendes System zur Abgasnachbehandlung sowie einen Dual Fuel Motor verfügt. Dieser kann, je nach Verfügbarkeit, auch direkt mit LNG betrieben werden.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG