Buchungsstart für die Carnival Luminosa

Ehemaliges Costa-Schiff kreuzt nach Modernisierung unter neuer Flagge – Start in Down Under

Carnival Cruise Line hat den Verkaufsstart für Kreuzfahrten auf der neu in die Flotte aufgenommenen Carnival Luminosa bekanntgegeben. Ab sofort können Reisen mit dem von der Konzerntochter Costa übernommenen Schiff im Reisebüro oder auf der Website der Reederei (www.carnivalcruiseline.de) gebucht werden.

WERBUNG

Ihre Premierensaison unter der neuen Flagge bestreitet die Luminosa ab dem 6. November vom australischen Brisbane aus. Zur Auswahl stehen neben drei- und viertägigen Kurztrips u.a. auch einwöchige Fahrten zum Great Barrier Reef sowie bis zu elftägige Seereisen zu den pazifischen Inselwelten von Fidschi, Papua Neuguinea oder nach Neuseeland.

Mit dem Einsatz der Carnival Luminosa ist die Reederei während der dortigen Hochsaison mit gleich zwei Schiffen in Down Under unterwegs, sticht doch auch die Carnival Splendor ab Anfang Oktober von Sydney aus in See. Zwischen Mai und September 2023 kommt der Flottenzugang dann auf sechs- bis achttägigen Alaska-Kreuzfahrten (ab/bis Seattle) zum Einsatz.

Zuvor steht allerdings ein umfassender „Facelift“ an, bei dem nicht nur die Außenhaut eine frische Bemalung im neuen Carnival-Look erhält. Die Modernisierung des gut 2.800 Passagieren Platz bietenden Schiffs umfasst auch das Innere des Kreuzers. So erhält die Luminosa eine Reihe der auf anderen Carnival-Schiffen beliebten Bars und Restaurants sowie Wellnesseinrichtungen. Beispiele sind die RedFrog Rum Bar, das Steakhouse Fahrenheit 555 sowie das Cloud 9 Spa.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG