Celebrity Cruises hat komplette Flotte wieder in Betrieb

Alle 15 Schiffe im Einsatz: Am Wochenende hat mit der Celebrity Infinity das letzte Celebrity-Schiff seinen Dienst wieder aufgenommen

Am Samstag hat das letzte Schiff von Celebrity Cruises wieder seinen Betrieb aufgenommen. Die Celebrity Infinity begrüßte in Fort Lauderdale ihre ersten Gäste seit Pandemiebeginn. Mit dieser Inbetriebnahme sind nun alle 15 Schiffe der Flotte von Celebrity Cruises wieder vollständig unterwegs.

WERBUNG

Der Neustartplan des US-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens hat sich über einen Zeitraum von zwölf Monaten gezogen. Am 26. Juni 2021 war es Kapitänin Kate McCue, die nach dem globalen Corona-Kreuzfahrtstopp mit der Celebrity Edge als erstes Kreuzfahrtschiff seit mehr als einem Jahr wieder mit Gästen in einem amerikanischen Hafen ablegte. Seitdem wurden sukzessive alle Schiffe zurück in Dienst gestellt – am 27. April 2022 mit der Celebrity Beyond auch ein komplett neues Schiff.

„Der Celebrity Infinity beim Auslaufen aus Fort Lauderdale zuzusehen, war ein sehr emotionaler Moment für unser ganzes Team, aber vor allem natürlich für unsere Crew, die so lange darauf gewartet hat, wieder Gäste an Bord begrüßen zu können“, freut sich Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises und betont: „Dieser vollständige Neustart wäre ohne den unermüdlichen Einsatz unserer Crew nicht möglich gewesen. Unsere Mitarbeiter sind das Herz und die Seele von Celebrity Cruises. Und ich bin glücklich und stolz, dass nun unsere gesamte Flottenfamilie wieder auf See unterwegs ist.“

Mit der Celebrity Infinity im Sommer durch die Karibik

Die Celebrity Infinity bietet zusätzlich zur Celebrity Equinox in diesem Sommer Kreuzfahrten in der Karibik an. Es ist das erste Mal, dass Celebrity Cruises von Florida aus zwei Schiffe über eine komplette Sommersaison in der Karibik einsetzt. Die einwöchigen Touren mit der Celebrity Infinity führen abwechselnd in die östliche und westliche Karibik. Angelaufen werden auf allen Routen Bimini oder Nassau auf den Bahamas sowie Key West in Florida. Darüber hinaus gehen die östlichen Touren nach Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Zusätzliche Anlaufhäfen auf den Strecken in die westliche Karibik sind Belize City und Cozumel in Mexiko. Der Heimathafen ist Port Everglades in Fort Lauderdale. Die Celebrity Infinity wird bis zum 28. November dieses Jahres Karibik-Kreuzfahrten anbieten, bevor sie sich auf eine 15-tägige Fahrt Richtung Rio de Janeiro aufmacht. In der Wintersaison fährt die Celebrity Infinity dann in Südamerika.

Seit Mai unterwegs: Mit der Celebrity Solstice nach Alaska

WERBUNG

Als vorletztes Schiff der Flotte nahm die Celebrity Solstice Anfang Mai ihren Betrieb wieder auf. Das Schiff fährt ab/bis Seattle und bietet einwöchige Alaska-Kreuzfahrten an. Die Celebrity Solstice ist das einzige Celebrity-Schiff, das den unberührten Endicott Arm Fjord und den Dawes Gletscher besucht. Weitere Stopps sind Victoria, Juneau, Skagway und Ketchikan. Ein Höhepunkt ist auch die Fahrt durch die Alaska Inside Passage. Sie verläuft von British Columbia in Kanada bis nach Alaska und zählt zu den schönsten Fjordküsten der Welt. Die Alaska-Saison mit der Celebrity Solstice geht bis zum 16. September. Anschließend wird das Schiff von Los Angeles aus einwöchige Kreuzfahrten nach Mexiko anbieten. Die Celebrity Solstice – das erste Schiff der preisgekrönten Solstice-Klasse – wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut.

Auch die Celebrity Eclipse und die Celebrity Millennium (beide ab Vancouver) bieten in diesem Sommer einwöchige Alaska-Kreuzfahrten an.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG