Color Line stärkt Vertrieb in Deutschland

Stephan Struck übernimmt Vertrieb unterstützt von Neuzugang Jens Meyer-Bosse

Stephan Struck startet am 1. August 2014 bei Color Line als Bereichsleiter Vertrieb. Die Position wird in Kiel neu geschaffen. Zuvor wurde diese in Personalunion verantwortet von Dr. Jörg Rudolph, Geschäftsführer Color Line GmbH. Das Touristikunternehmen in Kiel stärkt damit den Vertrieb und baut den Bereich aus. Stephan Struck berichtet direkt an Geschäftsführer Dr. Jörg Rudolph und ist verantwortlich für Deutschland und Zentral Europa. Struck ist derzeit für die TUI-Marke airtours tätig. „Wir freuen uns, dass wir einen versierten Touristiker und Vertriebs-Experten für Color Line gewinnen“, sagt Dr. Jörg Rudolph. Seit 1. Juli stärkt außerdem Jens Meyer-Bosse als Abteilungsleiter Agentur- und Veranstaltervertrieb den Verkauf. Der erfahrene Salesmanager war zuletzt für die Erlebnisland Eurostrand GmbH tätig und ist ein Kenner Norwegens. „Mit diesem schlagkräftigen neuen Vertriebsteam wird Color Line spürbar im Markt Präsenz zeigen, der weitere Ausbau des Touristikunternehmens und Norwegen-Spezialisten Color Line ist unser Ziel“, erklärt Rudolph.

WERBUNG

Color Line transportierte im vergangen Jahr 4,1 Millionen Passagiere. Das Angebot umfasst Mini-Kreuzfahrten, Fährüberfahrten, Oslo-Städtereisen, Norwegen-Reisen und Tagungen auf See. Dabei steht das Touristikunternehmen für Produkte mit hoher Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Color Line operiert mit einer Flotte von 6 Kreuzfahrt- und Fährschiffen. Ab Kiel fahren die Kreuzfahrtschiffe »Color Magic« und »Color Fantasy«.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG