CroisiEurope präsentiert neuen Kreuzfahrt-Katalog 2017

Über 180 Kreuzfahrten auf mehr als 20 europäischen Flüssen und dem Mekong

St. Emilion, Isla Minima und Nha Be: Kreuzfahrer, die im kommenden Jahr mit CroisiEurope auf Reisen gehen möchten, können sich auf spannende Entdeckungstouren freuen. Große europäische Metropolen von Prag bis Sevilla, aber auch versteckt liegende Dörfer und echte Geheimtipps gehören zu den Zielen, die die französische Reederei in der Saison 2017 ansteuern wird. Über 180 Abfahrten finden sich im gerade erschienenen Katalog. Damit hat CroisiEurope sein Angebot für den deutschsprachigen Markt weiter ausgebaut.

WERBUNG

Mit 44 Schiffen wird das in Straßburg ansässige Unternehmen im nächsten Jahr auf über 20 europäischen Flüssen und auf dem Mekong unterwegs sein. Zur großen Flotte gehören auch einige ganz besondere Neubauten: Die Loire und die Elbe können Passagiere auf Schaufelradschiffen bereisen. Ein exklusives Erlebnis ist auch die Fahrt auf kleinen Penichen, die mit innovativem Design und einem Whirlpool an Bord nur Platz für wenige Passagiere bieten. Das neue Katalogprogramm ist unter www.croisieurope.de direkt buchbar.

Reisebeispiele für die Saison 2017:

Auf der MS Renoir ins Land der Impressionisten

Die Weltstadt Paris ist der Ausgangspunkt für die Kreuzfahrt auf der MS Renoir. Der Name des Schiffes ist Programm, denn die Reise, die bis zu den Stränden der Côte Fleurie führt, hat eine Gegend zum Ziel, deren Motive bei den impressionistischen Malern besonders beliebt waren. Ein Besuch im Anwesen von Claude Monet in Giverny ist natürlich ein Muss. Die siebentägige Kreuzfahrt ist ab 978 Euro pro Person in der Doppelkabine buchbar.

Die MS Mona Lisa auf ihrem Weg zur Ostsee

WERBUNG

Stralsund, Rügen, Hiddensee: Das klingt nach Meer – und das ist 2017 auch das Ziel der MS Mona Lisa. Von Berlin aus fährt das Schiff durch die Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns zu berühmten Zielen in Deutschlands hohem Norden. Das Kloster Chorin, Wolgast und das polnische Stettin liegen auf der Route. Die siebentägige Reise kostet ab 1.198 Euro pro Person in der Doppelkabine.

Guadalquivir und Douro – Sonnentouren auf der iberischen Halbinsel

Viele Reisende zieht es jährlich an die Strände Spaniens und Portugals. CroisiEurope lädt zum Perspektivwechsel ein und zeigt seinen Gästen die Landschaften in Europas Süden vom Fluss aus. Auf dem Oberdeck der MS Infante Don Henrique stehen die Liegestühle bereit für eine Fahrt vorbei an den grünen Hügelketten der Serra und zu den Anbaugebieten des legendären Portweins. Die achttägige Kreuzfahrt von und bis Porto ist ab 828 Euro pro Person in der Doppelkabine buchbar.

Die maritime Seite Andalusiens wartet auf Kreuzfahrer, die an Bord der MS Cádiz gehen, um von Sevilla aus über den Guadalquivir und an der Küste des Atlantiks entlangzufahren. Ab 1.124 Euro kostet die achttägige Reise.

Paris exklusiv – Auf der MS Raymonde durch die französische Hauptstadt

Gerade einmal 12 Kabinen besitzt die MS Raymonde. Ein entsprechend privates Ambiente dürfen auch die Reisenden erwarten, die im Frühjahr 2017 auf dem umgebauten Kanalschiff einchecken, um auf dem Kanal Saint Martin mitten durch Paris zu reisen. Vorbei an den Uferpromenaden geht es durch die verschiedenen Quartiers der Metropole – durch einen Tunnel fährt die MS Raymonde unter dem Place de la Bastille durch. Den viertägigen Ausflug nach Paris bietet CroisiEurope ab 568 Euro pro Person in der Doppelkabine an.

Das Servicekonzept von CroisiEurope

Das Konzept „Vollpension plus“, das CroisiEurope in dieser Form als einzige Reederei anbietet, macht den Aufenthalt an Bord für die Gäste noch angenehmer. Auf den Kreuzfahrten sind alle Getränke zu den Mahlzeiten und an der Bar inklusive. Auch die WiFI-Nutzung auf den Schiffen der Flotte ist kostenlos.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG