Elf neue Routen für die FTI Berlin

Das Programm des Flaggschiffs der FTI GROUP für 2014 umfasst Touren von Tunesien bis zum Nordkap. Im nächsten Jahr präsentiert sich die FTI BERLIN in frischem Look. Neu sind außerdem drei verschiedene Leistungspakete.

Die FTI BERLIN wird auf elf Fahrten zwischen März und November 2014 im Mittelmeer, der Nordsee und im Schwarzen Meer kreuzen. Besonderen Fokus im neuen Programm legt FTI Cruises dabei auf die Routenzusammenstellung: Die relativ kleine FTI BERLIN spielt beispielsweise mit Passagen durch den Kanal von Korinth und vielen interessanten Häfen abseits der „üblichen“ Routen der Ozeanriesen ihren Größenvorteil aus. Diese Strategie bewährt sich: „Unser Flaggschiff und die stets interessanten Strecken erfreuen sich großer Beliebtheit, was unsere hohen Auslastungsquoten von durchschnittlich über 90 Prozent und die zahlreichen Charteranfragen von anderen Kreuzfahrtanbietern zeigen“, erklärt Ralph Schiller, CCO der FTI GROUP. Die unterschiedlichen, zwischen sieben und 16 Tage langen Kreuzfahrten werden in der 24-seitigen Broschüre „FTI BERLIN – Abfahrten März 2014 bis Oktober 2014“ sowie auf www.fti-cruises.com vorgestellt.

WERBUNG

Die FTI BERLIN beendet ihre letzte Fahrt in diesem Jahr am 31. Oktober 2013. Anschließend fährt sie in eine Werft, wo im Trockendock verschiedene Umbauten und Renovierungen durchgeführt werden. „Das Konzept hinter den Veränderungen werden wir zu späterer Zeit vorstellen. Es sei aber schon verraten, dass wir den Vintage-Charakter des Schiffes deutlich hervorheben wollen“, erklärt Ralph Schiller. Im neuen Look startet die FTI BERLIN dann am 29. März nächsten Jahres in die Kreuzfahrtsaison 2014.

Als Neuerung führt FTI Cruises 2014 außerdem drei verschiedene Leistungspakete ein: Das Grund-paket „Sparpreis“ beinhaltet unter anderem Vollpension, Kapitänscocktail sowie kostenlosen Kaffee und Tee. Wer das „Plus-Paket“ bucht, erhält zusätzlich Tischwein und Tafelwasser zu den Haupt-mahlzeiten, eine befüllte Minibar, einen Obstkorb am Tag der Einschiffung und hat – je nach Verfügbarkeit – freie Wahl der Essenssitzung sowie der Kabinennummer bei Buchung. Außerdem sind 50 Euro Ausflugsguthaben pro Kabine und je fünf Prozent Rabatt auf Wellnessanwendungen, auf den Kabinenservice und im Bord-Fotoshop enthalten. Das „Exklusiv-Paket“ beinhaltet zusätzlich ein All-Inclusive Getränkepaket und eine Flasche Sekt am Tag der Einschiffung. Mit diesem Paket profitieren die Passagiere der FTI BERLIN darüber hinaus von 75 Euro Ausflugsguthaben pro Kabine und je zehn Prozent Rabatt auf Wellnessanwendungen, auf den Kabinenservice und im Bord-Fotoshop. Gäste der Suiten, die das „Plus-Paket“ oder das „Exklusiv-Paket“ buchen, sitzen außerdem am Galaabend am Kapitänstisch. Schnell Entschlossene profitieren von zehn Prozent Frühbucherrabatt auf alle Buchungen von „Exklusiv“- und „Plus“-Paketen bis 31. Oktober 2013.

Das Routing der FTI BERLIN von März bis November 2014

„Viva Espana!“ (29. März – 8. April 2014): Nizza – Barcelona – Málaga – Cadiz – Ibiza – Menorca – Ajaccio – Livorno – Nizza; ab 799 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Antikes Mittelmeer“ (8. – 18. April 2014): Nizza – Messina – Korfu – Itea – Katakolon – Sorrent – Olbia – Elba – Nizza; ab 919 Euro pro Person in der Doppelkabine.

WERBUNG

„Osterkreuzfahrt nach Rom“ (18. – 24. April 2014): Nizza – Bizerte – Cagliari – Civitavecchia – Bonifacia – Ajaccio – Nizza; ab 629 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Westeuropa mit London“ (23. Mai – 7. Juni 2014): Nizza – Valencia – Cartagena – Tanger – Sevilla (mit Passage Guadalquivir) – Portimao – Lissabon – Vigo – Cornwall – London (mit Passage Themse) – Ijmuiden/Amsterdam – Bremerhaven; ab 1.199 Euro pro Person in der Doppelkabine. Diese Kreuzfahrt ist auch in zwei, acht beziehungsweise neun Tage langen Teilstrecken buchbar.

„Nordland Pur“ (15. – 25. Juli 2014): Tromso – Alta – Honingsvag – Hammerfest – Svolvaer – Svartisen – Trondheim – Andalsnes – Molde – Geiranger – Bergen – Bremerhaven; ab 1.089 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Rund um Westeuropa“ (10. – 23. August 2014): Bremerhaven – Ijmuiden/Amsterdam – Normandie – Guernsey – Vigo – Lissabon – Portimao – Sevilla (mit Passage Guadalquivir) – Valencia – Formentera – Ibiza – Genua; ab 1.099 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Highlights im Schwarzen Meer“ (6. – 16. September 2014): Venedig – Dubrovnik – Kanal von Korinth – Athen – Volos – Nessebar – Odessa – Yalta – Istanbul; ab 999 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Große Schwarzmeer-Kreuzfahrt“ (24. September – 6. Oktober 2014): Istanbul – Varna – Odessa – Yalta – Lesbos – Nafplion – Kanal von Korinth – Itea – Messina – Sorrent – Rom – Nizza; ab 1.199 Euro pro Person in der Doppelkabine.

„Kanarische Inseln und Madeira“ (24. Oktober – 5. November 2014): Nizza – Alicante – Casablanca – Lanzarote – Madeira – Cadiz – Menorca – Nizza; ab 1.029 Euro pro Person in der Doppelkabine.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG