Europa 2: Gewinner des ersten Artistik-Festivals „Artistika of the sea“ gekürt

Publikum und Jury vergeben insgesamt vier Preise · Zuschauerpreis erhält Monsieur Chapeau · Neuauflage des Festivals auf der EUROPA 2 im Februar 2017

Im Rahmen der „Artistika of the sea“, dem ersten internationalen Artistik-Festival auf hoher See, vergaben das Publikum an Bord des Luxusschiffs EUROPA 2 sowie eine internationale Fachjury insgesamt vier Auszeichnungen. Den Zuschauerpreis erhielt der aus Afrika stammende Monsieur Chapeau für seine Zylinderakrobatik.

WERBUNG

Die hochkarätige Jury, bestehend aus Nina Burri (Kontorsionistin), Fafa (Clownin), Oropax (Chaos-Theater Duo) und Peter Shub (Clown & Regisseur) entschied sich nach zwei Wettbewerbsabenden für das Duo Requiem aus Kolumbien als Sieger. Volker Martins von Oropax begründet die Wahl des Strapaten-Duos so: „Das Duo Requiem schuf eine von uns noch nie erlebte Kombination aus Drama, leidenschaftlichem Tanz und akrobatischer Fähigkeit, die uns zum Staunen brachte und uns tief bewegte.“

Den zweiten Platz vergab die Jury an Ernest Palchykov, der sich als Handstand-Equilibrist in der internationalen Zirkus- und Varietészene bereits einen Ruf als Ausnahme-Akrobat erarbeiten konnte. Als dritter Gewinner wurde der Publikumsliebling Monsieur Chapeau ausgezeichnet – er konnte unter frenetischem Applaus der Besucher im bordeigenen Theater zudem den begehrten Zuschauerpreis entgegen nehmen.

Bereits im nächsten Jahr beweisen wieder ausgewählte Artisten und Akrobaten ihr Können an Bord, wenn während einer Asien-Kreuzfahrt von Hongkong nach Singapur der EUROPA 2 das zweite Artistik-Festival „Artistika of the sea“ stattfindet.

Weitere Informationen zur Reise unter http://www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX1704

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG