Exklusive und individuelle Flusskreuzfahrten: Ein ganz besonderes Reiseerlebnis

Der ökumenische Veranstalter Biblische Reisen steht für ein individuelles Angebot und legt besonderen Wert darauf, seinen Kundinnen und Kunden historische, kulturgeschichtliche, religiöse und gesellschaftspolitische Zusammenhänge zu vermitteln. Hierzu sind Flussreisen mit ihrem persönlichen Charakter besonders geeignet. Insgesamt zehn von ihnen listet der neue Katalog „Studien-Kreuzfahrten auf Flüssen und Meeren“ auf.

„Nahezu alle unsere Flussreisen bieten wir exklusiv an“, erläutert Geschäftsführer Rüdiger Tramsen, „damit ist gewährleistet, dass die gesamte Reise auch tatsächlich einen Studienreisen-Charakter hat.“ Der theologische Leiter Thomas Maier ergänzt: „Eine qualifizierte Leitung sorgt für die notwendige fachliche und persönliche Begleitung, unabhängig davon, ob nun Deutschland oder aber das europäische Ausland das Ziel ist.“

WERBUNG

Frühsommer an Mosel und Saar

Warum in die Ferne reisen, wenn das Gute ist so nah – getreu diesem Motto stellt eine siebentägige Fahrt im Juni die Mosel in den Mittelpunkt, den sicherlich schönsten Nebenfluss des Rheins. Von West nach Ost verläuft sie in vielen Schleifen, gesäumt von historischen Orten, lieblichen Weinbergen, Burgen und Schlössern, bevor sie am „Deutschen Eck“ in Koblenz in den Rhein mündet. Hier und darüber hinaus auf der landschaftlich ebenso reizvollen Saar sowie auf einem Stück des Rheins verläuft die Route der „Elegant Lady“, wenn sie sich von Düsseldorf aus auf den Weg macht. Eine fachliche Reiseleitung wird während der sieben Tage besonders die historische Bedeutung der Region vermitteln, finden sich doch hier die Wurzeln der christlichen Religion in Europa.

Koblenz und die Festung Ehrenbreitstein, Cochem mit der markanten Reichsburg, Trier, die „älteste Stadt Deutschlands“, Saarburg – mit einem Ausflug zur Saarschleife –, Mettlach, Bernkastel, Traben-Trabach und Zell sind die Haltepunkte, bevor die „Elegant Lady“ wieder in Düsseldorf anlegt.

Auf dem Douro im äußersten Westen Europas

Vom nördlichen Zentralspanien aus schlängelt sich der Douro durch das spanische Altkastilien und das Bergland Nordportugals, bevor er bei Porto in den Atlantik mündet. Diese bisher noch wenig bekannte Region lässt sich im Rahmen einer exklusiven Flusskreuzfahrt bestens kennenlernen. Busausflüge zu historischen Städten ermöglichen es darüber hinaus, auch die Sehenswürdigkeiten aufzusuchen, welche nicht direkt am Rand des Flusses zu finden sind.

WERBUNG

Die achttägige Fahrt auf der „MS Gil Eanes“ nimmt ihrem Ausgangspunkt im westportugiesischen Porto. Der historischen Stadt mit der berühmten Altstadt „Ribeira“, ihrer Kathedrale und der „Goldenen Kirche“ São Francisco ist der erste Reisetag gewidmet. Mit dem Bus geht es am folgenden Tag zunächst nach Guimarães, der ersten Hauptstadt des Königreichts Portugal, bevor die „Gil Eanes“ ablegt und Kurs Richtung Regua nimmt. Villareal und dem Mateus-Palast, der inmitten einer der schönsten Gartenanlagen Portugals liegt, stehen im Mittelpunkt des folgenden Tages. Über Pinhão fährt das Schiff weiter in das spanische Vega de Terrón. Von dort geht es bei einem Tagesausflug nach Salamanca, dem „kleinen Rom Spaniens“. Wieder auf portugiesischer Seite, kommt der Weinbau, insbesondere der berühmte Portwein besonders zur Sprache. Es folgt die historische Stadt Lamego mit ihrer Kathedrale und einer Wallfahrtskirche, bevor es wieder nach Porto zurückgeht.

Wer will, kann nochmals drei Tage dranhängen und entweder die Region um Santiago de Compostela oder aber die portugiesische Hauptstadt Lissabon besuchen.

Weihnachten bei einer Studienkreuzfahrt auf Rhein und Main erleben

Auf dem schönen 4-Sterne-Superior Schiff „MS Swiss Pearl“ lässt sich bei der Flusskreuzfahrt „Besinnliche Weihnachten auf dem Schiff“ das große Fest gut feiern und zugleich richtig ausspannen. Mit ihren herrlichen, abwechslungsreichen Landschaften bieten die Flüsse Rhein und Main gerade auch während der Winterzeit eine sehr reizvolle Kulisse dazu und eine fachliche Begleitung, Gespräche und Vorträge ermöglichen es zugleich, das Weihnachtsfest als christliches Fest zu begehen.

Am Nachmittag des 23. Dezember startet die Fahrt in Düsseldorf, am 28. Dezember endet sie in Mainz. Für diese Reise sind noch einige wenige Plätze frei.

Die Flusskreuzfahrt „Frühsommer an Mosel und Saar“ auf der „Elegant Lady“ findet vom 16. bis zum 22.06.2020 statt und kostet je nach Kabinenwahl zwischen 1.295 und 1.695 Euro. Einzelkabinen auf dem Hauptdeck kosten 1.895 Euro, für eine Einzelnutzung von Zweibettkabinen wird ein Zuschlag von 600 Euro erhoben. Nähere Informationen im Internet unter https://biblische-reisen.de/katalogreisen/kreuzfahrten/flusskreuzfahrt/kf0w0201_fruehling_an_mosel_und_saar, telefonische Auskünfte gibt es unter Telefon 0251 2370112.

Die Kreuzfahrt in Portugal und Spanien „Auf dem Douro im äußersten Westen“ auf der „Gil Eanes“ findet vom 14. bis zum 21.07.2020 statt und kostet je nach Kabinenwahl zwischen 2.395 und 3.195 Euro. Einzelkabinen auf dem Hauptdeck kosten 2.995 Euro, auf dem Mitteldeck 3.295 Euro. Für Alleinbenutzung von Zweibettkabinen wird ein Zuschlag von 800 Euro erhoben. Die Linienflüge nach Porto sowie das Ausflugsprogramm sind bereits im Preis enthalten.

Die viertägige Verlängerung kostet für beide Optionen (Santiago de Compostela oder Lissabon) pro Person 450 Euro, der Einzelzimmerzuschlag beläuft sich auf 120 Euro.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG