Expeditions-Kreuzfahrt: 10 Mal in die Antarktis

Poseidon Expedition startet ab November mit zehn neuen Expeditions-Kreuzfahrten in die kommende Antarktis-Saison – Naturschauspiel statt Wasserrutsche und Broadway-Show

Eine Antarktis-Expedition zählt zu den spektakulärsten Kreuzfahrten überhaupt. Nur wenige Schiffe und Reedereien steuern das Naturparadies auf der Südhalbkugel an. Poseidon Expeditions legt zwischen November 2016 und März 2017 mit der »Sea Spirit« zu zehn neuen Kreuzfahrten in das ewige Eis ab. Den Auftakt bildet die große Antarktis-Expedition mit zusätzlichen Anläufen in Südgeorgien und den dortigen Brutkolonien von geschätzten 400.000 Königspinguinen.

WERBUNG

Die »Sea Spirit« ist dann das kleinste, stets deutschsprachig geführte Expeditions-Kreuzfahrtschiff und bietet somit eine Besonderheit: Alle 114 Passagiere können – stets von Wissenschaftlern und Experten begleitet – in den bordeigenen Zodiacs gleichzeitig zu Exkursionen starten, dabei Pinguine, Wale und Seeelefanten entdecken.

Wer mag, kann sogar eine Nacht im Zelt in der Antarktis verbringen. Oder mit dem Kajak kaum erkundete Buchten ansteuern. Die Eisklasse für Fahrten durch Polarregionen, qualifizierte deutschsprachige Lektoren und Wissenschaftler sowie ausschließlich Suiten sorgen für intensive Naturerlebnisse und gehobene 4-Sterne-Qualität.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG