Neues aus der cruisetricks.de-Redaktion:

Loading RSS Feed

Explora Journeys präsentiert unvergessliche Reiseerlebnisse an der US-Ostküste und in Kanada

Zu den Highlights gehören ein Treffen mit einem NASA-Astronauten in Port Canaveral, Waldbaden im Herzen von New York City sowie kulinarische Abenteuer in Neuengland.

Explora Journeys gab heute Details zu den einzigartigen Aktivitäten und Erlebnissen für die Nordamerika-Reisen der EXPLORA I bekannt. Diese finden von September bis November 2023 statt und präsentieren den Gästen unzählige Höhepunkte der kanadischen und amerikanischen Ostküste, inklusive Neuengland sowie Florida.

WERBUNG

Die Luxus-Lifestyle-Reisemarke biete eine große Auswahl an kuratierten Erlebnisangeboten als Teil der „Inaugural Journeys Collection“ für Nordamerika. Diese beinhalten zum einen das urbane Flair von Städten wie New York, Boston, Halifax oder Quebec, bei denen die Erkundung der Geschichte und des Brauchtums auf dem Programm stehen. Zum anderen erkunden die Reisenden die atemberaubend schöne Natur schneebedeckter Gipfel, schroffe Küsten, sattgrüne Wälder und Naturschutzgebiete in Kanada und an der Ostküste der USA, wie etwa in Neuengland.

Explora Journeys bietet anspruchsvollen Reisenden die Möglichkeit atemberaubende Natur, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten kennenzulernen. Die Erlebnisse sind auf kleine Gruppen von zwei bis 25 Gästen zugeschnitten. Der Schwerpunkt liegt dabei immer auf exklusiven Begegnungen abseits der bekannten Pfade und auf einem entschleunigten Reisetempo, damit Gäste vollkommen in das jeweilige Reiseziel eintauchen können. Der Fokus liegt auf sanftem Tourismus, der die erkundeten Landschaften schont.

Sacha Rougier, Head of Itinerary Planning and Destination Experiences bei Explora Journey, kommentiert: „Unser Team ist auf der ganzen Welt exklusive Partnerschaften eingegangen, um eine große Bandbreite an einzigartigen Erlebnissen bieten zu können. Unter dem Schirm des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) arbeiten wir mit Travelife zusammen, um bei Tour-Anbietern ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen. Travelife ist ein international führendes Programm, das Training, Management und die Zertifizierung für nachhaltigen Tourismus umfasst. Die individuell zusammengestellten Reiseerlebnisse von Explora Journeys werden Erwartungen übertreffen und unsere Gäste auf eine Reise voller Selbsterfahrung, tiefergehender Eindrücke und aktiver Erlebnisse entführen, die sie dem ‚Ocean State of Mind‘ immer näherbringen wird.“

USA

New York: Der Big Apple – oder auch die Stadt, die niemals schläft – bietet weltbekannte Museen und Galerien. Die Gäste können bei einer privaten Führung eines Kunsthistorikers das Museum of Modern Art entdecken, noch bevor sich die Türen für die Allgemeinheit öffnen. Im Theatre District in Midtown Manhattan dürfen Reisende hinter die Kulissen des legendären Broadway blicken, dabei einen Bühnenstar persönlich kennenlernen und begeisternde Musical-Performances erleben. Eine wahrhaft einzigartige Erfahrung erwartet Gäste im Herzen der Metropole, wo sie die japanische Tradition des Waldbadens kennenlernen und sich ganz auf die besondere Energie der Natur einlassen dürfen.

WERBUNG

Boston: In der Stadt, in der Vergangenheit und Gegenwart nahtlos ineinander übergehen, können Gäste legendäre Orte besuchen, darunter das Baseballstadion Fenway Park. Freunde von Kunst und Kultur werden einen unvergesslichen Nachmittag im Isabella Stewart Gardner Museum verbringen, bevor ein eleganter, traditioneller Afternoon Tea serviert wird – auf klassisch neuenglische Art. Eingenommen wird dieser umgeben von Kunst in der Bibliothek am Copley Square, die mit ihrer Beaux-Arts-Architektur aus dem Jahr 1895 begeistert.

Portland: Portland ist bekannt für seine Leuchttürme, Hummer und wunderschönen Strände. Gäste können sich daher auf eine entspannte, aber auch elegante Atmosphäre in der Stadt freuen. Die Destination Experiences spiegeln die legendäre Speise- und Braukultur der Stadt wider: Gäste dürfen auf Hummerkuttern fahren, bevor sie sich köstliche Fischgerichte und Meeresfrüchte in den Seafood-Geschäften vor Ort schmecken lassen. Aber auch Kaffeehäuser, Bäckereien und preisgekrönte Restaurants locken im alten Hafen. Weinliebhaber werden sich einen Ausflug zum örtlichen Winzer nicht entgehen lassen, wo sie bei einer Wein- und Spirituosenprobe lokale Erzeugnisse des Bundesstaats Maine verköstigen können.

Port Canaveral: Vom Hafen werden die Gäste zum Kennedy Space Center gebracht, von wo aus jede amerikanische bemannte Raumfahrtmission gestartet ist. Bei einem persönlichen Treffen mit einem NASA-Astronauten werden die Gäste von Explora Journeys mehr über die Raumfahrt im 21. Jahrhundert erfahren. Im Anschluss geht es an den Cocoa Beach, wo sich die Reisenden zwei Stunden lang im Surfen üben dürfen. Erholung verspricht im Anschluss die Beach-Bar am historischen Pier.

Kanada

Baie Comeau: Wirklich abseits der altbekannten Touristenpfade gelegen und ein wahrhaftiges Paradies für Naturliebhaber ist die Landschaft von Baie Comeau. Die Gäste genießen auf dem ruhigen St. Lawrence River eine Fahrt im Zweier-Kajak und beobachten dabei die atemberaubende Natur vom Wasser aus. Ein Guide wird den Reisenden zeigen, von wo aus sie Wale und Seevögel ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

Charlottetown: Die Provinz-Hauptstadt, die jedoch das Flair einer Kleinstadt versprüht, wird die Gäste mit ihrem Charme und ihrer Kultur begeistern. Die Reisenden können die Falknerei auf der Insel kennenlernen, die sogar von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe angesehen wird. Die Falknerei sorgt dafür, dass wieder mehr dieser Vögel in der Region leben. Die Fair Isle Food Tour bringt Kulinarik direkt vom Feld bzw. Meer auf den Tisch. Gourmets genießen hier die moderne kanadische Küche – von lokal hergestellter Schokolade bis zum besten Meeresfrüchte-Chowder.

Gaspé: Zu den Destination Experiences zählen auf der Halbinsel Gaspé etwa eine Wanderung im Forillon National Park sowie eine Schifffahrt im Golf von St. Lawrence mit dem Percé Rock, einer der schönsten der vielen Nationalparks Kanadas, als Kulisse.

Havre-Saint-Pierre: In diesem kleinen Fischerdorf in einer abgelegenen Ecke der Nordküste Quebecs unternehmen die Gäste einen geführten 90-minütigen Spaziergang über die Inseln des Archipels Mignan, das für seine riesigen Kalkstein-Monolithen berühmt ist.

La Baie (Saguenay): Die EXPLORA I lädt ihre Gäste ein, die faszinierende Natur des Flusses Sanguenay auf vielfältige und abenteuerliche Weise zu erleben. An Bord eines Wasserflugzeugs können die Reisenden die Region um das Cap Éternité mit atemberaubenden Bergformationen aus der Luft erleben und nachvollziehen, warum diese Landschaft zahlreichen Malern, Dichtern und Schriftstellern als Inspiration diente. Andere Reiseerlebnisse beinhalten einen VIP-Kurs mit dem Koch Jonathan Grenon des mit drei Diamanten ausgezeichneten Restaurants Auberge des Battures. Hier erfahren die Gäste, wie die Schätze der Natur seine kulinarischen Kreationen beeinflussen. Begleitet von lokalem Bier und Spirituosen darf natürlich auch eine Kostprobe seiner Gerichte nicht fehlen.

Quebec: Bei einer Kajak-Tour durch einen Fjord können Gäste in die Natur eintauchen. Ein Abend und eine VIP-Führung in einer sogenannten „Cabane à Sucre“ ist für jede Naschkatze und für Liebhaber des Ahornsirups ein Muss. Die Reisenden besuchen das Ahorn-Museum und lassen sich die golden-flüssige Ernte an reich gedeckten Tischen schmecken.

Halifax: Die pulsierende Hauptstadt von Nova Scotia ist reich an Kultur und Kulinarik. Die pittoreske Lighthouse Route entlang der Südküste führt die Gäste vorbei am ikonischen Peggy’s Point Lighthouse aus dem Jahr 1915, einem der bekanntesten und meistfotografierten Leuchttürme Kanadas. Danach kehren die Reisenden zu einem herzhaften Lunch in den Shore Club in Hubbards ein, wo saftiger Hummer begleitet von frischen Salaten, süßen Desserts und erfrischenden Drinks serviert wird. Golfer dürfen sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, auf einem der beliebtesten Plätze Kanadas, The Links at Brunello, abzuschlagen. Der 18-Loch-Platz wurde von der Golflegende Thomas McBroom entworfen, der dafür bekannt ist, seine Plätze nahezu nahtlos in die umgebende Landschaft einzufügen.

Die Nordamerika-Erlebnisse von Explora Journeys sind ab sofort buchbar. Die EXPLORA I, das erste von sechs geplanten Schiffen der Luxusflotte, wird am 8. Juli 2023 in Civitavecchia bei Rom offiziell getauft, bevor sie sich auf den Weg ins britische Southampton macht, wo sie am 17. Juli 2023 zu ihrer Jungfernfahrt aufbricht.

Ein einfacher und effizienter Buchungsprozess steht den Gästen zur Verfügung, entweder durch ihren bevorzugten Reiseberater über die digitale Buchungssuite oder über die Webseite von Explora Journeys. Ein Team von mehrsprachigen Explora Experience Ambassadors steht ihnen persönlich unterstützend zur Seite.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG