Fjord-Expeditionen in Norwegen: Neue Routen an Bord der G Expedition

Deutschsprachiger Experte mit an Bord – 15 Prozent Frühbucherrabatt auf alle Kreuzfahrten in Norwegen und der Arktis

Norwegen rangiert mit seinen Fjorden und Natursehenswürdigkeiten seit Jahren weit vorne auf der Liste der beliebtesten Kreuzfahrtziele der Deutschen. Im laufenden Geschäftsjahr verzeichnet G Adventures bereits eine doppelt so hohe Nachfrage auf dem deutschsprachigen Markt wie im Vorjahr: Für die Expeditions-Saison 2017 nimmt der Erlebnisreiseveranstalter deshalb drei neue Norwegen-Routen ins Programm – alle an Bord des eigenen Schiffs, der G Expedition. Für Buchungen bis Ende Juni 2016 hält der Veranstalter 15 Prozent Rabatt bereit.

WERBUNG

Das Schiff sei das beste Reisemittel in Norwegen erklärt Brian Young, Managing Director bei G Adventures. „Atemberaubende Landschaften, die komfortabel von Bord unserer G Expedition bestaunt werden können, erwarten die Reisenden. Deutsche Passagiere können sich für die täglichen Vorträge und Besprechungen über einen deutsch-sprachigen Experten an Bord freuen, der dafür sorgt, dass keine Information verloren geht und jederzeit für Fragen zur Verfügung steht.“ sagt Young. „Unsere Kreuzfahrten im hohen Norden finden großen Anklang – nun bieten die neuen Routen noch mehr Möglichkeiten, Norwegen vom Wasser aus zu erkunden“, freut er sich.

Von Edinburgh zum nördlichsten Punkt Europas
Während der zweiwöchigen Scottish Highlights & Norwegian Fjords-Expedition geht es von der schottischen Hauptstadt bis nach Tromsø. Zu Beginn stehen die Standing Stones of Stenness und die Shetland-Inseln auf dem Programm. Unterwegs sorgen Stopps wie der Gletscher in Olden sowie die Städte Bergen und Trondheim für tiefe Einblicke in Natur und Kultur. Mit Zodiacs geht es zum Berg Torghatten, dessen bekanntes Loch nach einer kurzen Wanderung erreicht ist. Über die Lofoten-Inseln erreicht die G Expedition zum Abschluss der Reise den nördlichsten Punkt Europas – das Nordkap. 14 Tage ab 3.187 Euro* pro Person mit Abfahrt am 11. Mai 2017 in Edinburgh.

Auf den Spuren der Trolle
Die achttägige Expedition startet in Tromsø und führt die Reisenden durch die Lofoten in Mittelnorwegen, die für ihre schroffen Küsten bekannt sind, bis in einen der schönsten und meistbesuchten norwegischen Fjorde nach Geiranger. Weitere Highlights der Cruise the Norwegian Fjords-Expedition: Der berühmte Trollfjord aus der nordischen Mythologie, Vikingen mit seinen Gletschern sowie das Vega-Archipel – das UNESCO-Welterbe lockt mit idyllischen Fischerdörfern, die es zu Fuß zu erkunden gilt. Zum Abschluss der Reise steht die zweitgrößte Stadt Norwegens, Bergen, auf dem Programm. Acht Tage ab 1.699 Euro* pro Person mit Abfahrt am 24. Mai 2017 in Tromsø.

Mit der G Expedition ins Ewige Eis
Von Bergen – dem Tor zu Norwegens Fjorden – über das Nordmeer ins abgelegene Spitzbergen: Während der Norwegian Fjords and Polar Bears of Spitsbergen-Expedition steigt die Gruppe an den besten Plätzen in Zodiacs, um die Natur aus nächster Nähe bestaunen zu können. Darüber hinaus sorgen Stopps auf der Vega-Insel sowie den Lofoten für malerische Landschaftsfotos. Über Hornsund fährt die G Expedition in die Arktis: Hier warten Wale sowie Eisbären, Polarfüchse und Rentiere auf die Gruppe.
15 Tage ab 3.824 Euro* pro Person mit Abfahrt am 31. Mai 2017 in Bergen.

Der Frühbucherrabatt in Höhe von 15 Prozent ist gültig für alle Buchungen bis Ende Juni 2016 und steht für diese sowie für alle weiteren Norwegen- und Arktis-Kreuzfahrten, mit Abfahrt zwischen dem 11. Mai und 11. August 2017, zur Verfügung.

WERBUNG

*Die reduzierte Preisangabe versteht sich für Buchungen bis zum 30. Juni 2016 und pro Person in der 1A-Viererkabine ohne Flug. Detaillierte Preisbeschreibung unter dem hinterlegten Link.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG