Neues aus der cruisetricks.de-Redaktion:

Loading RSS Feed

Für einzigartige Erlebnisse: Explora Journeys kooperiert mit Pelorus

Explora Journeys, die neue Luxus-Lifestyle-Reisemarke der MSC Group, hat Pelorus, das führende Unternehmen für Erlebnisreisen, zu ihrem wichtigsten Partner für Schottland und Island ernannt.

Explora Journeys wird den Gästen der EXPLORA I die Möglichkeit bieten, vor oder nach ihrer Kreuzfahrt eine außergewöhnliche und faszinierende Zeit an Land zu erleben. Die exklusive Partnerschaft beginnt mit zwei 5-tägigen Reisen im September 2023.

Mit den Experten von Pelorus werden die Gäste tief in die Destinationen eintauchen, um ein einzigartiges und umfassenderes Verständnis für Natur, Kultur und Geschichte zu erlangen. Die Gäste werden eine Vielzahl von Aktivitäten erleben, von rasanten Hubschrauberabenteuern, Wildwasser-Rafting und Treffen mit einem Sammler von Wildfrüchten bis hin zur Teilnahme an bedeutenden Kulturfestivals.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Pelorus, die uns dabei hilft, das nächste Level von luxuriösen Abenteuern mit Entdeckerflair zu kreieren. Die Art und Weise, wie die beiden Gründer, die beide in der britischen Armee gedient haben, ihre militärische Präzision und Ausbildung nutzen, um unvergessliche Erlebnisse zu schaffen, ist einzigartig. Der Einfallsreichtum der maßgeschneiderten Programme, die für Explora Journeys entwickelt werden, wird alle Erwartungen übertreffen.“

„Wir freuen uns sehr, mit Explora Journeys zusammenzuarbeiten und gemeinsam Weltklasse-Erlebnisse umzusetzen. Wir haben einige einzigartige, unvergessliche und luxuriöse Abenteuer geplant, die den Blick unserer Gäste auf die Welt verändern soll. Beide Marken vereint der Wunsch, bewusst zu reisen, und wir freuen uns auf eine starke, langfristige Partnerschaft“, sagt Geordie Mackay-Lewis, Mitbegründer und CEO von Pelorus.

„Explora Journeys und Pelorus teilen das Markenversprechen, sich für eine positive Welt einzusetzen, die die Grundlage für unsere Reisen ist. Der Wunsch, Erlebnisse zu schaffen, die das Leben bereichern und die sinnstiftend sind, treibt beide Marken an. Wir freuen uns darauf, diese authentischen, faszinierenden und prägenden Erlebnisse anzubieten“, fügt Sacha Rougier, Head of Itinerary Planning & Destination Experiences bei Explora Journeys, hinzu.

In den kommenden Jahren werden Pelorus und Explora Journeys den Gästen auch die Möglichkeit bieten, mit Pelorus Abenteuer unter anderem in Alaska, British Columbia, Costa Rica und Japan zu erleben.

Die aktuellen und fortlaufenden Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Explora Journeys stehen im Vordergrund des Konzepts der Marke und erstrecken sich auf die Aktivitäten an Bord und an Land sowie auf umweltfreundliche Technologien und Emissionskontrollsysteme. Dabei arbeitet Explora Journeys mit gleichgesinnten Partnern und Lieferanten zusammen, was Pelorus aufgrund seiner Synergien und seines Ethos zu einem naheliegenden Partner macht. Pelorus erfasst und kompensiert CO2-Emissionen durch die Zusammenarbeit mit dem Climate Investment Fund der Pelorus Foundation, die mit nachhaltigen Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeitet. Der Climate Investment Fund der Pelorus Foundation entstand aus dem Wunsch, einen praktischen Ansatz zur Kompensation von CO2-Emissionen zu verfolgen. Durch die Unterstützung eines Portfolios von Grassroots-Projekten zur Kompensation von CO2-Emissionen gewährleistet der Fonds einen ganzheitlichen und flexiblen Ansatz für Klimainvestitionen.

Alle der sechs geplanten Schiffe von Explora Journeys werden mit den neuesten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien ausgestattet und verfügen etwa über Systeme zur selektiven katalytischen Reduktion, die eine Verringerung der Stickoxidemissionen um 90 Prozent ermöglicht. Außerdem werden die Schiffe mit Landstromanschlüssen ausgestattet sein, um die Emissionen im Hafen zu verringern. Unterwasser-Lärmschutzsysteme tragen zudem dazu bei, die Auswirkungen auf die Meeresbewohner zu minimieren. Alle Schiffe werden außerdem mit einer umfassenden Palette an energieeffizienten Systemen an Bord ausgestattet sein, um die Nutzung der Motoren zu optimieren und so die Emissionen weiter zu reduzieren.

Erlebnisse mit Pelorus – vor oder nach der Kreuzfahrt

Destination Experience in Schottland, 2. bis 6. September 2023

Schottland mag zwar klein sein, aber Pelorus wird dafür sorgen, dass die Gäste von Explora Journeys die außergewöhnliche natürliche Schönheit des Landes erleben und alles genießen können, was die Natur zu bieten hat. Schottland ist die Heimat einiger der eindrucksvollsten Landschaften Großbritanniens. Ob charmante Dörfer, trubelige Städte oder unberührte Landschaften – die Gäste haben die Möglichkeit, an unvergesslichen Aktivitäten teilzunehmen, wie beispielweise dem Braemar Gathering, den berühmtesten Hochlandspielen der Welt, einem Hubschrauberflug zur Isle of Skye oder einem Treffen mit einem Astronomen im Cairngorms National Park, um etwas über die Sterne im nördlichsten Dark Sky Park (Lichtschutzgebiet) der Welt zu erfahren. Reisende können sich einem lokalen Sammler von Wildfrüchten anschließen, um Zutaten für Cocktails und Beilagen zu finden, die der Küchenchef des Hotels in ein köstliches Abendessen integrieren kann. Außerdem können die Reisenden in versteckten Lagunen nach Robben Ausschau halten und mit Bergführern zu atemberaubenden Gipfeln aufsteigen.

Destination Experience in Island, 9. bis 13. September 2023

Den Gästen von Explora Journeys, die Island erkunden möchten, werden die Pelorus-Hosts die unzähligen Naturwunder und Outdoor-Abenteuer nahebringen, die Island zu bieten hat. Von majestätischen Vulkanen über tosende Wasserfälle bis hin zu kristallklaren Gletscherseen werden die Gäste wandern, mit dem Rad fahren und fliegen, um diese atemberaubende Landschaft auf unvergessliche Art und Weise erleben. Die Reisenden haben die Möglichkeit, mit dem Hubschrauber zu einem der abgelegensten und beeindruckendsten Hotels der Welt zu fliegen, dem luxuriösen, grasbedeckten 13-Zimmer-Resort Deplar Farm auf der nördlichen Troll-Halbinsel (Trollskagi). Es ist berühmt für seine abgeschiedene Lage und vielseitige Abenteueraktivitäten im Freien: Gäste können etwa auf einem Islandpferd durch die abgelegene Landschaft reiten, auf Fahrrädern die Natur erkunden, Wellnessbehandlungen und Yogastunden in der Wildnis genießen und einen spektakulären Hubschrauberflug nach Reykjavik erleben, bei dem sie einige der unberührtesten und atemberaubendsten Naturlandschaften Islands sehen.

Die exklusiven Pelorus-Erlebnisse in Schottland und Island können ab sofort über die Reiseberater im Explora Journeys Experience Centre oder über einen Explora Journeys Ambassador gebucht werden.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.