Heimathafen Hamburg: 6. Hamburger Kreuzfahrttag auf der ITB

Auch 2016 fährt der Kreuzfahrtstandort Hamburg in erfolgreichem Fahrwasser. Für die diesjährige Saison erwartet die Stadt 168 Kreuzfahrtanläufe und einen Anstieg der Passagierzahlen auf voraussichtlich 640.000 Personen. Häufigster Gast in Hamburg wird in diesem Jahr das neue Flaggschiff der AIDA Cruises Flotte „AIDAprima“ sein, das zum Hafengeburtstag am 7. Mai im Hamburger Hafen getauft wird. Einen großen Anteil am Kreuzfahrtboom hat der Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch, der auf der ITB zur Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres gekürt wurde. Die Hamburg Cruise Days, das größte europäische Kreuzfahrtevent, finden das nächste Mal vom 8. bis 10. September 2017 statt.

Auch 2016 bietet die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) auf ihrem Stand auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) die schönsten Ankerplätze und einen Heimathafen für neun Reederei-Partner und die wichtigsten Kreuzfahrtanbieter: AIDA Cruises, A-Rosa-Flussschiff GmbH, Costa Kreuzfahrten, Cunard Line, MSC Kreuzfahrten, Sea Cloud Cruises; Ponant Yacht Cruises & Expeditions, TUI Cruises und Norwegian Cruises Lines.

WERBUNG

Höhepunkt im Heimathafen Hamburg war der heutige 6. Hamburger Kreuzfahrttag, auf dem ein maritimes Show-Programm, die neuesten Trends, Pläne und Projekte der Branche, ein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung des Kreuzfahrtstandortes Hamburg sowie die „Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres“ vorgestellt wurden.

Spektakuläre Taufe der AIDAprima auf dem HAMBURGER HAFENGEBURTSTAG

Die AIDAprima, das elfte Mitglied der AIDA Flotte, wird am 7. Mai 2016 als Höhepunkt des 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG getauft. Als bisher jüngste AIDA Taufpatin wird die deutsche Jungschauspielerin Emma Schweiger, Tochter von Till Schweiger, die Zeremonie durchführen. Die 13-Jährige hat in Kino-Highlights wie „Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“, „Kokowääh“ oder „Honig im Kopf“ schon Millionen Menschen verzaubert und verkörpert wie keine andere das junge, frische und unkonventionelle Lebensgefühl für das die Marke AIDA steht.

Glanzvoller Höhepunkt des Events ist am Samstagabend das AIDA Tauffeuerwerk in Höhe der Landungsbrücken, das den Nachthimmel über der Elbe in ein funkelndes Farbenmeer verwandeln wird. AIDAprima wird das farbenfrohe Spektakel vor der Kulisse des Hamburger Hafens eröffnen und ist, gemeinsam mit AIDAaura, selbst Teil der eindrucksvollen Inszenierung.

Bereits ab dem 30. April 2016 ist die Hansestadt Start- und Zielhafen für siebentägige Rundreisen des Schiffes zu den schönsten Metropolen Westeuropas wie London, Paris, Brüssel oder Amsterdam. Mit mehr als 70 Anläufen in diesem Jahr ist die Reederei der mit Abstand wichtigste Kreuzfahrtpartner des Hamburger Hafens. Die ganzjährige Stationierung als Startort für 7-tägige Reisen durch Nordeuropa macht die AIDAprima auch zum häufigsten Kreuzfahrtgast in Hamburg.

WERBUNG

Wirtschaftssenator Frank Horch ist „Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit 2016“

Wer folgt auf Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, als neue Kreuzfahrtpersönlichkeit 2016? Eine 14-köpfige Jury lüftete heute das Geheimnis und kürte den Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Frank Horch als „Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit 2016“. Am Hamburg Stand überreichte Karl J. Pojer die Auszeichnung im Rahmen des 6. Hamburger Kreuzfahrttages auf der ITB. In der Begründung für die Wahl heißt es: „Frank Horch ist dafür verantwortlich, dass Meilensteine für Hamburg und die Branche umgesetzt wurden: die Inbetriebnahme der modernsten Landstromanlage, der Bau des dritten Kreuzfahrtterminals sowie mit der Schaffung von wettbewerbsfähigen Strukturen in der Organisation und Vermarktung des Kreuzfahrtstandorts Hamburg. Nach Auffassung von Reedereien und der Jury hat er jederzeit ein Ohr für die Belange der Branche und hat damit die Kreuzfahrt in Hamburg gefördert wie kein politischer Amtsträger vor ihm. Frank Horch hat mit hohem persönlichen Engagement maßgeblich dazu beigetragen, dass Hamburg mittlerweile zu den bedeutendsten Kreuzfahrthäfen weltweit gehört.“

Hamburg Cruise Days 2017: mehr Kreuzfahrtschiffe denn je

Vom 8. bis 10. September 2017 heißt es zum sechsten Mal „Leinen los“ für die Hamburg Cruise Days. Das Hamburger Kreuzfahrt-Event, das auch 2017 wieder zeitlich mit der international renommierten Fachmesse Seatrade Europe zusammengelegt wird, verspricht schon heute zahlreiche Weiterentwicklungen sowie eine Rekordbeteiligung der Reedereien, die das Event mit Schiffen und eigenen Themeninseln beleben werden. Auch die große Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend, traditionell der Höhepunkt der Veranstaltung, verspricht größer und majestätischer zu werden als je zuvor. Premiumpartner AIDA Cruises verlängert sein Engagement und bestätigt damit erneut die Bedeutsamkeit dieses hochwertigen Events für die Branche.

Das Hamburger Kreuzfahrtjahr 2016 mit weiteren Highlights der Reedereien

MSC Kreuzfahrten feiert am 18. September diesen Jahres den 100. Anlauf in Hamburg. 2007 legte die MSC Lirica das erste Mal in der Stadt an der Elbe an. Diese Jahr wird die MSC Splendida, eines der größten Schiffe von MSC, in Hamburg stationiert werden – inklusive dem exklusiven MSC Yacht Club an Bord.

TUI Cruises und der Sternekoch Tim Raue eröffnen zur Indienststellung der Mein Schiff 5 das „Hanami – By Tim Raue“ an Bord. Im exklusiven Spitzenrestaurant im Diamanten am Heck des Schiffes erleben die Gäste authentisch fernöstliche Küche mit chinesischen und japanischen Einflüssen. Das fünfte Wohlfühlschiff von TUI Cruises wird am 15. Juli 2016 in Travemünde getauft.

Hanseatisches Flair und innovativer Technik am Hamburger ITB-Stand

Der imposante Hamburger Messestand erstreckt sich 2016 erneut über zwei Stockwerke und ist damit das Highlight der Norddeutschland-Halle der ITB. Kommunikativer Blickfang ist die 35 Quadratmeter große LED-Fassade, die komfortablen Business Lounges auf zwei Ebenen laden zum Networken ein. Zentraler Anziehungspunkt ist in diesem Jahr das große 3 D Modell der Elbphilharmonie Hamburg, das einen Blick auf das spektakuläre Gebäude ermöglicht sowie Innenansichten der neuen Konzertstätte im Hafen bietet.

Mehr Hamburg:

Viele weitere Hamburg-Tipps zum Downloaden oder direkt aus dem Web unter folgenden Links:

· Internetseite: www.hamburg-tourismus.de
· Hamburg CARD: www.hamburg-tourismus.de/card
· Veranstaltungskalender: www.hamburg-tourism.de/ veranstaltungen
· Veranstaltungs-App mit „Kultur-Wecker“: www.hh-events.de
· Hamburg App: www.hh-app.de

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG