AIDA unterstützt die Multikulturellen Wochen des Migrantenrats Rostock: „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“

Die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises unterstützt 2016 erneut das Engagement des Migrantenrats bei den Multikulturellen Wochen der Hansestadt Rostock und setzt damit ein Zeichen für Toleranz und kulturelle Vielfalt. AIDA Pressesprecher Hansjörg Kunze überreichte in dieser Woche einen Spendengutschein in Höhe von 2.500 Euro an Dr. Rubén Cárdenas Carbajal, Geschäftsführer des Migrantenrats der Hansestadt Rostock.

„Der interkulturelle Austausch ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur „, so Hansjörg Kunze. „Bei AIDA Cruises arbeiten Mitarbeiter aus über 40 Nationen. Weltoffenheit, Respekt, Toleranz und die Teamarbeit zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt sind Werte, die fest in unserem Unternehmen verankert sind und von unseren Mitarbeitern gelebt werden. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns für gesellschaftliche Vielfalt engagieren.“

WERBUNG

Unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ tragen die Multikulturellen Wochen Rostock jährlich im Zeitraum zwischen August und Dezember dazu bei, das Zusammenleben von Deutschen und Migranten zu fördern und Begegnungspunkte für Menschen unterschiedlichster Herkunft zu schaffen. Dies geschieht insbesondere durch vielfältige kulturelle Veranstaltungen, die mit fremdem Kulturen und Lebensweisen vertraut machen sollen, um auf diese Weise Vorurteile abzubauen und Interesse zu wecken.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG