Jungfacharbeiter schließen Ausbildung bei MV Werften erfolgreich ab

Zwölf Azubis begingen heute auf einer kleinen Feierstunde in Wismar ihren letzten Ausbildungstag. Neben den Abschlusszeugnissen erhielten sie auch ihre Arbeitsverträge: Alle Jungfacharbeiter werden von der Werftengruppe unbefristet übernommen. Bewerbungen für das neue Ausbildungsjahr sind noch möglich.

Feierstimmung in Wismar: Zwölf Azubis – sechs Konstruktionsmechaniker, vier Anlagenmechaniker und zwei Fertigungsmechaniker – aus Wismar, Rostock und Stralsund erhielten heute ihre Abschlusszeugnisse. Dreieinhalb Jahre Ausbildung liegen hinter den jungen Männern.

WERBUNG

Auf der Feierstunde anwesend waren Vertreter der Geschäftsführung von MV Werften, die Ausbilder der drei Standorte, die Betriebsräte sowie Vertreter der Berufsschulen und der Industrie- und Handelskammern zu Schwerin und Rostock. Besonderen Grund zur Freude gab es in diesem Jahr durch zwei Auszubildende aus Stralsund. Sie haben ihre Ausbildung früher, nach zweieinhalb Jahren, und mit einem sehr guten Ergebnis abschließen können.

„Wir gratulieren Ihnen recht herzlich. Den ersten Meilenstein Ihrer beruflichen Laufbahn haben Sie heute gelegt“, sagte Raimon Strunck, Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsführung, während der Übergabe. „Top ausgebildete Mitarbeiter sind das Fundament unseres Unternehmens. Dabei genießt die Ausbildung eigener Nachwuchskräfte bei uns einen besonders hohen Stellenwert.“

Bereits am 1. Februar beginnt für die frisch gebackenen Facharbeiter ein neuer Lebensabschnitt: Sie alle werden von MV WerftenN in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. „Wir freuen uns, dass sich alle Azubis entschieden haben, ihren Berufsweg bei MV Werften fortzusetzen und tatkräftig mit uns diese einmaligen Schiffbauprojekte umzusetzen“, so Strunck weiter.

Derzeit lernen 220 Azubis und 33 Dualstudenten an den drei Standorten der Schiffbaugruppe. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres am 2. September 2019 stellt MV Werften 67 Azubis und sechs Dualstudenten ein. Neben Industriemechanikern, Konstruktionsmechanikern, Fertigungsmechanikern, Elektronikern für Betriebstechnik und Fachkräften für Lagerlogistik werden ab diesem Jahr erstmalig technische Produktdesigner sowie Industriekaufleute ausgebildet. Bewerbungen sind unter www.mv-werften.com möglich.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG