Kurs auf besondere musikalische Highlights

Sea Cloud Cruises präsentiert Maestro Justus Frantz sowie hochkarätige Nachwuchstalente aus dem Förderprogramm von Steinway und der Hochschule für Musik und Theater

Prof. Justus Frantz geht an Bord; vielversprechende Nachwuchstalente folgen ihm. Zum Saisonauftakt nimmt Sea Cloud Cruises mit ihrem neuen Großsegler Sea Cloud Spirit Kurs auf Klassik und Konzertsäle. Unter anderem wird der Premierenanlauf am Unternehmenssitz Hamburg ein Fest für die Freunde klassischer Musik sein: Am Abend nach der Ankunft am 16. Juni sind die Mitreisenden zu einem Konzert des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters in die „Elphi“ eingeladen.

WERBUNG

Der durch sein Schleswig-Holstein-Festival international bekannte Dirigent und Pianist Justus Frantz wird die Gäste der Sea Cloud Spirit auf der Reise von Las Palmas (Gran Canaria) nach Málaga (20. bis 28. April 2022) mit seinem virtuosen Klavierspiel begleiten. Für die Gäste dieser Reise gibt er außerdem ein exklusives Konzert in den berühmten Lavahöhlen Jameos del Aqua auf Lanzarote.

Sea Cloud Cruises verbindet außergewöhnliche kulturelle Programme bewusst mit der Förderung vielversprechender Musiktalente und kooperiert dabei zum wiederholten Male eng mit dem Klavier- und Flügelbauer Steinway (Hamburg/New York). Die diesjährige „Steinway-Reise“ (06.08. bis 14.08.) führt mit den Pianisten Scipione Sangiovanni und Alexey Trushechkin auf der Sea Cloud Spirit von Travemünde über Kopenhagen, Aalborg und Sylt nach Hamburg. Zu den Besonderheiten zählt eine exklusive Veranstaltung im neuen Konzerthaus des Dänischen Rundfunks in Kopenhagen.

Ebenfalls in Kooperation mit Steinway konzipiert, wird der Premierenanlauf der Sea Cloud Spirit in Hamburg ein Muss für Musikliebhaber und Segelfreunde. Von London (Portsmouth, Abfahrt 10.06.) über Antwerpen und Amsterdam kommend wird das Dreimast-Vollschiff am 16.06. nachmittags in der Hansestadt eintreffen. Für die musikalische Untermalung an Bord setzt Sea Cloud Cruises auch beim Erstanlauf in Hamburg auf die langjährige Kooperation mit Steinway. Nur wenige Stunden nach dem beeindruckenden Törn elbaufwärts werden die Gäste eines der gefragten Konzerte des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters im Großen Musiksaal des neuen Hamburger Wahrzeichens erleben.

Auch die Sea Cloud II folgt dem Kurs der Kulturförderung. Für die Reise von Genua nach Valencia gehen vier vielversprechende Talente der Hochschule für Musik und Theater Hamburg an Bord. Aditi Smeets (Sopran), Megumi Korado (Klavier), Álvaro Botanás (Klavier) und Daniel Varias (Violoncello) werden in der Lounge des Großseglers Konzertabende geben. Passend zum Aufenthalt in der französischen Hafenstadt Seté – dort wurde vor 100 Jahren der Chansonnier George Brassens geboren – gibt es dort als Special-Event einen dem Chanson gewidmeten Musikabend.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG