Kyriakos Anastassiadis legt sein Amt als CEO von Celestyal Cruises nieder – Chris Theophilides zum neuen CEO ernannt

Die griechische Reederei Celestyal Cruises hat heute bekanntgegeben, dass Kyriakos Anastassiadis am 30. Juni 2018 sein Amt als CEO des Unternehmens niederlegen wird.

Anastassiadis verantwortete sowohl die erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens wie auch Entwicklung und Stärkung von Celestyal Cruises als eine internationale Marke.

WERBUNG

Als Präsident der CLIA Europe, eine Position, die er seit Ende 2016 innehat, förderte er beharrlich die Belange der Kreuzfahrt Industrie.

Celestyal Cruises bedankt sich bei Herrn Anastassiadis für seinen unermüdlichen Einsatz zur Entwicklung von Celestyal Cruises und wünscht ihm alles Gute, Gesundheit und Erfolg bei seinen zukünftigen Aufgaben.

Zum 1. Juli 2018 überträgt Celestyal Cruises Position und Aufgaben des CEO an Chris Theophilides.

Theophilides ist seit 2006 im Kreuzfahrt-Geschäft tätig, war ab Oktober 2014 Vize-Präsident Strategie & Geschäftsentwicklung bei Celestyal Cruises und wurde im Januar 2017 zum COO Chief Operating Officer des Unternehmens befördert. In dieser Position unterstützt er den CEO bereits bei zahlreichen funktionsübergreifenden Aktivitäten.

Theophilidis schloss die Rutgers Universität New Jersey 1995 mit dem Bachelor of Arts in Ökonomie ab, 1997 folgte das Master-Diplom in Business Administration (MBA). Von 1998 bis 2006 war er bei PricewaterhouseCoopers (PwC) als Senior Manager Corporate Finance tätig, dort qualifizierte er sich als Certified Public Account (CPA). Er ist außerdem Mitglied des American Institute of Certified Public Accounts (AICPA). Celestyal Cruises wünscht Herrn Theophilides in seiner neuen Position viel Erfolg.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG