Mit Boat Bike Tours Hollands Wasserstraßen und Radwege erkunden

5. Februar 2019 von Franz Neumeier - © www.cruisetricks.com - alle Rechte vorbehalten

Der erfolgreiche Spezialveranstalter setzt auf kleine Flusskreuzfahrtschiffe, ungewöhnliche (Rad-)Routen und aktiven Genuss – sowohl an Bord, als auch an Land.

Auf der weltgrößten Blumenauktion Frühlingsluft schnuppern. Durch blühende Tulpenfelder radeln. Im IJsselmeer Segel setzen oder mitten in den idyllischsten Städten und Dörfern vor Ankern gehen. Bei den kombinierten Rad- und Schiffsreisen von BOAT BIKE TOURS lernt man die Niederlande von ihren schönsten Seiten kennen. Als schwimmendes Hotel dienen gemütliche und liebevoll eingerichtete Flusskreuzer oder imposante, historische Segelschiffe. Tagsüber erkunden die Gäste das Land per Rad – in geführten Gruppen oder ganz individuell.

Volle Kraft voraus, auf dem Wasser und an Land!

Stadt, Land, Fluss – und das alles ganz bequem vom Boot aus: Keine andere Kreuzfahrtoption bietet mehr Abwechslung und erlebt derzeit einen derartigen Boom, wie die Flussreise. Beim niederländischen Reiseveranstalter BOAT BIKE TOURS geht es dabei aber auch an Land so richtig rund zu:

Ausgestattet mit erstklassigen Bord-Bikes treten die Passagiere tagsüber auf 20 bis 60 km langen Etappen kräftig in die Pedale. Wer will, kann auf den meisten Schiffen auch das eigene Rad mitnehmen und kostenlos an Deck parken. Viele Touren werden mit erfahrenen Bike-Guides in der Gruppe angeboten. Bei „halb-geführten“ Touren fährt der Reiseleiter nicht mit, ist aber erreichbar, wenn es zu Problemen kommt. Außerdem können auch Touren auf eigene Faust unternommen werden. Dazu stehen detaillierte Radkarten, Routenbeschreibungen und/oder GPS-Strecken zur Verfügung.

Zwei tägliche Routenoptionen sorgen dafür, dass sportlich ambitionierte Radfahrer an Land ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Genussradler.

Den Frühling auf Hollands Flüssen oder dem IJssemeer erleben

Mit kleinen Schiffen für meist nur 20 bis 60 Passagiere ist BOAT BIKE TOURS im Frühling in ganz Holland unterwegs. Sie zeichnen sich durch ihr großzügiges Platzangebote, eine komfortable Ausstattung und individuellen Service aus.

Drei Highlights im Angebot:

„Tupen und Geschichte“ – eine kontrastreiche Tour, bei der Städte, Land und Meer gleichermaßen auf dem Programm stehen. Die Radtouren führen durch blühende Tulpenfelder und zu wild-romantischen Nordseestränden. Außerdem werden historische Städte wie Amsterdam, Alkmaar oder Haarlem angelaufen. Wer will, kann auch jede Menge Museen erkunden – so wie beispielsweise „Hortus Bulborum“, in dem es ausschließlich um Tulpen geht, die in früheren Zeiten immerhin wertvoller als Gold waren. Dauer der Reise: 8 Tage. Länge der Radtouren insgesamt: 245 – 295 km. 4 Reisetermine im April 2019. Buchbar ab € 599 p.P in der Doppelkabine.

„Das grüne Herz Hollands“ – von Amsterdam geht es über Zaandam und Haarlem an die Nordseeküste. Leiden lockt mit einer der schönsten Altstädte der Niederlande, Delft mit dem einzigartigen Blau seines Porzellans. Nach einer Fahrt durch den Rotterdamer Hafen stehen die Käseststadt Gouda und die Windmühlen von Kinderdijk auf dem Programm. Weitere Höhepunkte: die Kanäle Südhollands oder die Blumenbörse in Aalsmeer. Dauer der Reise: 8 Tage. Länge der Radtouren insgesamt: 215 – 300 km. 7 Reisetermine zwischen Mai und Oktober 2019. Buchbar ab € 799 p.P. in der Doppelkabine.

„Sail & Bike im IJsselmeer“ – früher ein Teil der Nordsee, heute Hollands größtes Süßwasserbinnenmeer – und eines der schönsten Segel- und Radreviere Europas! Eine Tour durch Fischerdörfer, kleine Städte und Naturschutzgebiete, mit der Gelegenheit auch an Bord der Dreimaster beim Segeln mit anzupacken. Beginn und Ende ist in Amsterdam. Dauer der Reise: 8 Tage. Länge der Radtouren insgesamt: 205 – 265 km. 10 Reisetermine zwischen Mai und August 2019. Buchbar ab € 849 p.P in der Doppelkabine.


Original-Quelle: https://www.cruisetricks.com/mit-boat-bike-tours-hollands-wasserstrassen-und-radwege-erkunden/

DRUCKEN
Logo:
Bilder:
Schrift: Text kleiner Text groesser