Mit dem Frachtschiff durch die Südsee – Abenteuer-Kreuzfahrt durch Französisch-Polynesien

Ia orana – willkommen in der Südsee! Zur Begrüßung bekommt jeder Ankömmling auf Tahiti eine Blütenkette um den Hals und schon tritt das herrliche Paradies-Gefühl ein, das Französisch-Polynesien zum Sehnsuchtsziel schlechthin gemacht hat. Der Südsee-Spezialist Tischler Reisen bietet ein spannendes neues Package an: eine 30-tägige Tour, die von Hongkong über Auckland in Neuseeland bis in die Südsee führt, wo als Highlight eine 14-tägige Kreuzfahrt auf dem Postschiff Aranui mit zahlreichen Trauminsel-Besuchen ansteht. Über Los Angeles geht es zurück nach Deutschland, die ideale Flucht vor dem deutschen Winter.

Die größten Seefahrer aller Zeiten: Die alten Polynesier

WERBUNG

Das Postschiff Aranui III versorgt auf seinen Fahrten die Bewohner der Inselwelt Französisch-Polynesiens, zugleich hat das Frachtschiff 86 geschmackvoll eingerichtete Kabinen, einen Pool, ein Sonnendeck, eine Bibliothek und natürlich ein Restaurant zu bieten. 14 Tage verbringen die Reisenden auf der Aranui, die das Tuamotu-Archipel und die Marquesas-Inseln ansteuert. So modern das Schiff auch ist – Traditionen werden an Bord groß geschrieben. Die Besatzung rühmt sich von den alten Polynesiern abzustammen, die wiederum zu den größten Seefahrern aller Zeiten gehören. Für die Passagiere bedeutet das eine Reise mit einem außergewöhnlichem Programm, zum Beispiel singt die Besatzung abends zum Klang ihrer Ukulelen; Vorträge und geführte Landausflüge stehen auf der Agenda. Während die Crew arbeitet, haben die Passagiere jede Menge Zeit, vulkanisch schwarze und korallenstaubweiße Strände zu genießen, durch glasklares Wasser und smaragdgrüne Lagunen zu schnorcheln und glutrote Sonnenuntergänge bei einem kühlen Hinano-Bier zu genießen – süßer kann Urlaub kaum sein.

Vor und nach der Kreuzfahrt

Die 14-tägige Kreuzfahrt auf der Aranui ist das Highlight der insgesamt 30-tägigen Reise, die mit einem Flug von Deutschland nach Hongkong beginnt. An Tag drei geht es weiter in die neuseeländische Millionenstadt Auckland – bei diesem Stop ist genau wie in Hongkong genug Zeit für eine Stadtrundfahrt eingeplant. Von dort führt die Reise nach Papatee auf Tahiti, wo die Gäste eine Nacht verbringen, bevor sie an Bord der Aranui gehen. Die unvergessliche Kreuzfahrt endet wieder auf Tahiti, die Reise geht allerdings noch weiter. Inselhopping mit dem Flugzeug ist das nächste Highlight – und zwar von Tahiti nach Moorea, Huahine, Aitutaki und Rarotonga. Zehn Nächte verbringen die Reisenden in ausgewählten Beach-Unterkünften, bevor sie über Los Angeles – inklusive Übernachtung und einer Stadtführung – zurück nach Deutschland fliegen.

„Per Postschiff durch das Südsee-Paradies“ – Preise und Infos

Die 30-tägige Reise (25 Nächte) kostet inklusive Flügen ab Deutschland mit Lufthansa und Air New Zealand, Flügen innerhalb der Südsee, Übernachtungen in ausgewählten Hotels in Hongkong, Auckland, Los Angeles, auf Moorea, Huahine, Aitutaki und Tahiti, der 14-tägigen Kreuzfahrt auf der Aranui, Vollpension an Bord, vielen Mahlzeiten während der Reise, deutschsprachiger Reiseleitung, aller Transfers und Eintrittsgelder sowie diverser Vorträge, Stadtführungen etc. ab 11.450 Euro pro Person. Die Reise wird in Kooperation mit Lernidee Erlebnisreisen angeboten.

WERBUNG

Das gesamte Programm der Reise im Detail gibt es hier: http://www.tischler-reisen.de/gruppenreisen/zubucherreisen/weltweit/per-postschiff-durch-das-sudsee-paradies.html

Katalog-Bestellung, Buchungen und Informationen für Kunden: Telefonisch unter 08821/9317 9652 oder per E-Mail an weltreisen@tischler-reisen.de

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG