MSC Kreuzfahrten baut Vertriebsteam weiter aus

Fünf Senior Sales Manager werden zusammen mit 15 Sales Managern die MSC Vertriebspartner ab sofort noch intensiver unterstützen.

Die aktive und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit mehr als 8.000 Vertriebspartnern zeichnet die Expansion von MSC Kreuzfahrten aus.

WERBUNG

Die Nachfrage nach Kreuzfahrten wächst stetig; aus diesen Gründen optimiert MSC Kreuzfahrten die Vertriebsstrukturen, um den Partnern noch effektiver zur Verfügung zu stehen. Dazu wird das MSC Sales Team weiter vergrößert. Der Vertrieb wird durch fünf Senior Sales Manager gestärkt, die in Zukunft unter anderem die regionale Betreuung der Top 150 Partner übernehmen. Ein Senior Sales Manager betreut somit je 30 Partner, dies ermöglicht eine hohe Betreuungsintensität und regionale Nähe.

Neben Sonja Poetsch (Senior Sales Manager Süd), Ute Hofmann (Senior Sales Manager Ost) und Axel Menzer wird Tilo Zimmermann ab Mitte September als Senior Sales Manager West das Team ergänzen. Er verantwortet mit Sitz in Frankfurt den Bereich Westdeutschland. Tilo Zimmermann (40) war mehrere Jahre bei Norwegian Cruise Line als Sales Manager unter anderem für die Accounts in Nord- und Ostdeutschland verantwortlich. Davor war er bei Royal Caribbean Cruise Line und Delphin Seereisen tätig. Die Position des Senior Sales Manager Norddeutschland wird in Kürze besetzt.

In den Regionen stehen den Reisebüros zusätzlich zu den Senior Sales Managern 15 Sales Manager zur Verfügung, die eine flächendeckende Betreuung gewährleisten und an ihren jeweiligen Senior Sales Manager berichten.

Neu im Team ist ab September Katharina Schumacher (28) die als Sales Managerin mit Sitz in Hamburg Reisebüros in der Region betreuen wird. Die gelernte Reiseverkehrskauffrau war zuletzt beim Internet Kreuzfahrtanbieter Kreuzfahrtberater beschäftigt.

Petra Herrmann ist als Manager Travel Networks seit 15. Juli 2012 verantwortlich für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Ketten und Kooperationen.

WERBUNG

Achim Thomae, Vertriebsleiter von MSC Kreuzfahrten erklärt: „Unsere Buchungserfolge zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit optimierten Strukturen und einem personell verstärkten Vertriebsteam werden wir unsere Partner, insbesondere die stationären Reisebüros, noch effizienter betreuen. Diese Investitionen sind ein klares Bekenntnis zum Reisebürovertrieb und bedeuten gleichzeitig die zahlenmäßig größte Betreuungsdichte vor Ort in der deutschen Kreuzfahrtbranche.“

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG