Neustart in Asien nach drei Jahren Pause: Mein Schiff 5 wurde heute in Singapur begrüßt

Nach drei Jahren Pause nimmt TUI Cruises als eine der ersten Kreuzfahrtreedereien wieder Kurs auf Asien. Heute am 6. Dezember hat die Mein Schiff 5 ihren Heimathafen Singapur erreicht und wurde anlässlich des ersten Anlaufs mit Wasserfontänen und von Vertretern der lokalen Behörden begrüßt. Morgen, am 7. Dezember, startet die Mein Schiff 5 mit sechs vierzehntägigen Reisen ab/bis Singapur durch Südostasien in die diesjährige Wintersaison. Im Anschluss folgen verschiedene Kreuzfahrten mit Anläufen in der chinesischen Mega-City Hong Kong und Japan. Ende der Asien-Saison der Mein Schiff 5 ist am 10. Mai 2023.

„Nach einer guten Sommersaison in Europa kehren wir mit dem Neustart in Asien auch bei den Winterfahrtgebieten zur Normalität zurück“, so Wybcke Meier, Vorsitzende der Geschäftsführung von TUI Cruises. „Viele Deutsche zieht es im Winter in die Wärme. Daher freuen wir uns, dass wir neben klassischen Sonnenzielen wie den Kanaren, Dubai oder Karibik nun auch wieder Kreuzfahrten nach Fernost anbieten können. Gerade in diesen Zeiten punkten unsere Kreuzfahrten mit stabilen Preisen und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“

WERBUNG

„Wir freuen uns sehr, TUI Cruises und die Mein Schiff 5 wieder in Singapur begrüßen zu dürfen und auf die vielen Kreuzfahrtgäste, die die Vielfalt des Angebots unserer Insel erkunden und entdecken werden“, so Cedric Zhou, Area Director, Central, Southern & Eastern Europe des Singapore Tourism Boards.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG