Nicko Cruises setzt neuen Branchenstandard mit Provisionssicherungsschein

Neue kostenlose Versicherungslösung für Provisionen bietet Reisebüropartnern noch mehr Sicherheit

Nachdem der Provisionssicherungsfonds bereits auf äußerst positive Resonanz in der Branche gestoßen ist, legt nicko cruises noch einmal nach: Über eine Insolvenzversicherung sind nun alle Reisebüroprovisionen des Stuttgarter Veranstalters versichert. nicko cruises ist damit der erste und aktuell einzige Reiseveranstalter, der mit jeder Provisionsabrechnung gleichzeitig einen Provisionssicherungsschein an seine Reisebüropartner ausgibt.

WERBUNG

„Rund 3000 Reisebüros haben sich für unseren Provisionssicherungsfonds registriert und die Resonanz darauf war durchweg positiv. Das haben wir zum Anlass genommen, um noch eine Schippe drauf zu legen. Die neue Provisionsversicherung ist ein wichtiges Signal an unsere Reisebüropartner, dass wir es ernst meinen und aus den Fehlern der Vorgängerfirma gelernt haben. Vertrauen kann man nicht einfordern, sondern man muss vielmehr Taten für sich sprechen lassen. Die Provisionsversicherung ist eine bahnbrechende Lösung, die bisher kein anderer Reiseveranstalter bietet“, erklärt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises Flussreisen.

Zwei Millionen Euro zur Absicherung der Provisionen
Die Provisionsversicherung löst ab sofort den Provisionssicherungsfonds ab. Seit dem 25. Januar 2016 ist damit jeder Reisebüropartner bei Buchung einer Reise mit nicko cruises automatisch bei der Zurich Versicherung gegen den Ausfall seiner Provision im Zuge einer Insolvenz abgesichert. Die Versicherungsprämie übernimmt die nicko cruises Flussreisen GmbH, sodass die neue Provisionsversicherung für die Reisebüropartner kostenlos ist. Eine vorige Registrierung wie beim Provisionssicherungsfonds entfällt – dadurch wird auch der administrative Aufwand minimiert. Nachdem im Fonds bereits die Summe von einer Million Euro hinterlegt wurde, sind die Provisionen mit der neuen Versicherung nun bis zu einer Summe von zwei Millionen Euro garantiert. Die Absicherung wurde damit proportional zum steigenden Buchungsvolumen erweitert. Diese Deckungssumme der neuen Versicherung stellt damit gegenüber den Reisebüropartnern sicher, dass im – unwahrscheinlichen – Fall einer etwaigen zukünftigen Insolvenz von nicko cruises Flussreisen die Provisionen in jedem Fall erstattet werden. Der wöchentliche Rhythmus der Abrechnung und die frühzeitige Auszahlung der Provisionen einen Monat vor Reisebeginn bleiben weiterhin bestehen.

Provisionsversicherung setzt neuen Standard in der Branche
In Zeiten, in denen sich die Insolvenzen von Unternehmen in der Touristik häufen, setzt nicko cruises Flussreisen ein Zeichen gegen den Trend: Erstmalig übernimmt ein mittelständischer Veranstalter über das eigene betriebswirtschaftliche Handeln hinaus ökonomisch Verantwortung für das nachhaltige Wohlergehen seiner Reisebüropartner. Die Einsicht, dass die Reisebüros der wichtigste touristische Vertriebskanal sind und bleiben werden, wird damit von nicko cruises zur langfristigen strategischen Maxime erhoben. Dass das Unternehmen mit seinen vertrauensbildenden Maßnahme auf dem richtigen Weg ist, wird auch durch die neuen Vertriebsvereinbarungen belegt, die in den letzten Wochen mit allen wichtigen Reisebüro-Ketten und -Kooperationen abgeschlossen werden konnten.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG