Nicko Cruises startet Kooperation mit LCC-Tochter Travelista im mobilen Reisevertrieb

Nicko Cruises erweitert sein Vertriebsnetzwerk und arbeitet künftig mit der neuen Vertriebsplattform für den mobilen Reisevertrieb travelista aus dem Hause Lufthansa City Center zusammen. Mit Fluss-, Hochsee- und Expeditionskreuzfahrten bietet Nicko Cruises den mobilen Reiseberatern ein breites Spektrum in der Kreuzfahrtbranche.

Für den in Stuttgart ansässigen Kreuzfahrtanbieter Nicko Cruises war und ist der stationäre Vertrieb ein wichtiger Partner. Mit zahlreichen Vertriebsveranstaltungen und Schulungen unterstreicht Nicko Cruises jedes Jahr aufs Neue die Relevanz seiner Sales-Partner. Dazu gehört nun auch travelista, die als Joint Venture von Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH und dem Technologieunternehmen Rita AG kürzlich an den Start gegangen sind. Mit Steffen Buder und Giuseppina Panunzio sind zwei erfahrene Reiseprofis an der Spitze des jungen Unternehmens, das sich auf den mobilen Reisevertrieb fokussiert.

WERBUNG

„Die Zusammenarbeit mit den mobilen Reiseberatern von travelista passt gut zu uns als dynamisches Unternehmen“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer bei Nicko Cruises. „Neben dem klassischen stationären Reisebüros und den OTAs schließen wir in Zeiten, die höchste Flexibilität erfordern, nun auch unsere Lücken im mobilen Reisevertrieb“, freut sich Laukamp.

Nicko Cruises ist für travelista als sogenannter „Preferred Partner“ ein enger Kooperationspartner. Die Reiseberater erhalten unter anderem in exklusiven Webinare und Schulungen sowie bei Seminarreisen Produktkenntnisse aus erster Hand.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG