„Oslo-Städtereise XL“: Mit Color Line die Highlights der Winterhauptstadt entdecken

Für Oslo-Liebhaber, die die Fjord-Metropole in der kühlen Jahreszeit entdecken wollen, hält Color Line in den Reisemonaten November 2016 bis Februar 2017 ein preisgünstiges Saison-Angebot bereit.

Neu ist dabei ein etwa zweieinhalbstündiger Spaziergang durch die winterliche Stadt mit deutschsprachigem Guide. Er führt unter anderem am markanten Rathaus vorbei, durch das angesagte Hafenviertel Aker Brygge und endet bei einer Tasse heißer Schokolade in der Nähe des Karl Johan Boulevards und der Open Air Schlittschuhbahn „Spikersuppa“. Darüber hinaus beinhaltet die Reise eine Mini-Kreuzfahrt ab/bis Kiel inklusive zwei Nächten an Bord sowie zwei weitere Übernachtungen mit Frühstück in einem Thon-Hotel in Oslo. Sie kostet ab 229 Euro pro Person und startet an ausgewählten Donnerstagen. Die Tour ist auch ohne Stadtrundgang ab 199 Euro pro Person buchbar. Verkaufsstart ist der 24. Oktober.

WERBUNG

Wer beim Spaziergang zwischen Parlament und Nationaltheater an der Eisbahn auf den Geschmack gekommen ist, läuft zurück zum Karl Johan Boulevard und dreht selbst ein paar Runden. Der Eintritt zur „Spikersuppa“ ist kostenlos, Schlittschuhe können gegen Gebühr geliehen werden. Kunstinteressierte schlendern durch den mit Raureif und Schnee bedeckten Vigeland Skulpturenpark oder gehen in eines der zahlreichen Museen. Das Kon-Tiki Museum ist beispielsweise dem Abenteurer und Anthropologen Thor Heyerdahl gewidmet, der zu Forschungszwecken mit einem Balsaholz-Floß 1947 den Pazifik überquerte.

Abends zeigt sich Oslo musikalisch und kulinarisch: Klassik-Freunde verbringen einen erlebnisreichen Abend im modernen Opernhaus, direkt am winterlichen Hafen. Zum Dinner empfiehlt sich eines der exquisiten Seafood-Restaurants am Oslofjord.

Der Stadtrundgang findet immer samstags statt. Wer vorher schon einen ersten Eindruck von Oslo erhalten möchte, bucht im Voraus gleich für Freitag eine Stadtrundfahrt, an deren Ende jeder an seinem Hotel abgesetzt wird.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG