Peter Maffay erhielt auf der ITB in Berlin den Innovations-Sonderpreis der Stadt Hamburg für die Produktion "Stars at Sea"

Die Freie Hansestadt Hamburg zeichnet Peter Maffay für die Produktion “Stars at Sea” an Bord der Queen Mary 2 aus. Für die erstmals nur mit deutschen Gästen komplett ausverkaufte Tour auf der Queen Mary 2, bekam der Rockstar am 06.03.2014 am Messestand der Hamburg Tourismus GmbH auf der Internationalen Tourismus Börse Berlin den Innovations-Sonderpreis der Stadt Hamburg.

Damit würdigte die Stadt Hamburg das Engagement und die Begeisterungsfähigkeit von Peter Maffay. Stars at Sea und Peter Maffay haben damit neue Maßstäbe im Bereich der Themenkreuzfahrten gesetzt und Hamburg als attraktiven Abfahrtshafen für Kreuzfahrten weiter gestärkt.

WERBUNG

Vom 6. bis zum 10. November konnten bei der Stars at Sea Cruise 2.600 Gäste Peter Maffay hautnah auf der Queen Mary 2 erleben. Ein Star zum Anfassen, der sich mit großer Hingabe auf seine Fans einlässt und die Cruise unvergesslich werden ließ. Neben drei Konzerten, die Peter Maffay auf der komplett ausgebuchten Kreuzfahrt gab, sorgten die Workshops seiner Bandmitglieder für absolute Höhepunkte der Tour. Neben Gitarrist Carl Carlton, der den Fans anschaulich unter anderem mit dem Song „Brown Sugar“ sein Instrument näher brachte, zeigte Bertram Engel in einem Drum-Workshop, wie er selbst bei schwierigen Melodien stets im Takt bleibt.

Peter Maffay war so begeistert von der Tour, dass er den Wunsch äußerte, eine weitere Stars at Sea Cruise zu rocken. Details dazu werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG