Plancius und Ortelius gelingt die Aufnahme der "AWI seaglider" im Nordatlantik

Mit einer außergewöhnlichen Bergungsaktion haben die Besatzungen der beiden Expeditionsschiffe MV Ortelius und MV Plancius vor wenigen Tagen der Ozeanographin Dr. Katrin Latarius vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) geholfen, ein Messprogramm in der Grönlandsee erfolgreich abzuschließen.

Die Reederei Oceanwide Expeditions passte ihre Routen an die Suchkoordinaten an, und die Schiffsmannschaften stoppten die Schiffe auf offener See, ließen Zodiac-Schlauchboote zu Wasser und halfen, zwei autonome Unterwasserfahrzeuge des AWI aus dem Wasser zu bergen, die sich nun an Bord zur Weiterreise in den Heimathafen in die Niederlande befinden, um von dort auf dem Landwege nach Bremerhaven (AWI) zurückgeführt werden.

WERBUNG

Die vollständige Meldung des Alfred-Wegener-Institutes finden Sie unter folgendem Link: http://www.awi.de/de/aktuelles_und_presse/kurzmeldungen/2014/september/#c28401

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG