Neues aus der cruisetricks.de-Redaktion:

Loading RSS Feed

Platzhirsch AIDA Cruises startet in Hamburg in die Wintersaison 2023/2024

Saisoneröffnung mit AIDA Special „Lichtermeer“ und Wincent Weiss live an Bord von AIDAnova // Hamburg feiert Passagierrekord durch ganzjährige AIDA Präsenz mit 45 Prozent aller Kreuzfahrtanläufe in 2023

Der Kreuzfahrtstandort Hamburg und AIDA Cruises schreiben dieses Wochenende erneut Erfolgsgeschichte: Erstmalig begrüßt die Hansestadt an der Elbe über eine Million Kreuzfahrtpassagiere innerhalb einer Saison, wovon weit über die Hälfte auf AIDA Schiffe entfällt (2023: mehr als jeder zweite Hamburger Kreuzfahrtgast ist ein AIDA Gast). Demnach ist der deutsche Marktführer im Kreuzfahrtsegment, AIDA Cruises, der maßgebliche Wachstumstreiber. Bereits vor sieben Jahren hat AIDA Cruises begonnen, auch im Winter Kreuzfahrten ab/bis Hamburg zu den schönsten Metropolen Europas anzubieten und hat somit die Hansestadt zu einer Ganzjahresdestination entwickelt. Insgesamt erzeugt AIDA Cruises die größte kreuzfahrtreedereibezogene Wertschöpfung für die Hansestadt.

WERBUNG

Das Engagement von AIDA Cruises in der Elbmetropole geht weit über die Abfahrten hinaus, die allein in diesem Jahr 45 Prozent aller Hamburger Kreuzfahrtanläufe ausmachen. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen engagiert sich AIDA Cruises auch im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich. Mit der Unterstützung von maritimen Events, wie dem Hamburger Hafengeburtstag und der Hamburg Cruise Days, sorgt der deutsche Marktführer seit vielen Jahren zusammen mit der Stadt für eine internationale Strahlkraft des Tourismusstandortes Hamburgs. In diesem Jahr wurde das Sponsoring-Portfolio um den Sport in der Hansestadt erweitert. Erstmalig war AIDA Sponsor der Volleyball World Beach Pro Tour. Dies unterstreicht das Bestreben, nicht nur maritime Events, sondern auch andere kulturelle Bereiche in der Stadt zu fördern und zu unterstützen. Zuvor war AIDA in diesem Jahr bereits Sponsor der Online Marketing Rockstars (OMR). Auch die Vereinsarbeit unter dem Dach von Hamburg Cruise Net ist dem Unternehmen eine Herzensangelegenheit ebenso wie die Unterstützung der deutschen Seemannsmission und der karitativen Einrichtung „Der Hafen hilft“ in Hamburg. Weiterer Höhepunkt in diesem Jahr wird das Engagement seitens AIDA im Rahmen des national bekannten „Movie meets Media“–Events Anfang Dezember 2023 an der Alster sein.

AIDAnova hatte gestern, den 11. November 2023, gleich mehrere Premieren anlässlich ihres erstmaligen Saisonstarts in Hamburg im Gepäck: Es ist die größte Schiffsklasse, die AIDA jemals in einer Wintersaison ab/bis Hamburg fahren lässt. Gäste erleben ab sofort bis einschließlich 24. Februar 2024 das neue AIDA Special „Lichtermeer“, eine große Auswahl an besonderen Eventreisen. Den Auftakt zur ersten Reise gab Publikumsliebling Wincent Weiss mit einem Live-Auftritt im Theatrium, während das Ambiente an Bord eine vorweihnachtliche Stimmung versprüht. Atemberaubende Leuchtdekorationen und Lasershows verwandeln das Schiff in ein funkelndes Lichterspektakel. Weltweit einmalig: Die authentischen Ski-Seilbahngondeln, abgerundet durch kuschelig dekorierte Cabanas, Winterhütten mit Glühwein, Punsch und Eisstockschießen. Im Rahmen des AIDA Specials „Lichtermeer“ werden auch für die Wintermonate Dezember 2023 bis Februar 2024 weitere Event-Reisen mit AIDAnova aufgelegt. Im Dezember 2023 stehen die „Festtage voller Glanz“ im Vordergrund. Hier wird sich alles rund um eine funkelnde Adventszeit mit der ganzen Familie sowie um Weihnachtsspecials drehen. Der Januar 2024 steht im Zeichen von „Let it glow“: Detox und Entspannung sind die Zauberwörter für einen glänzenden Start ins neue Jahr. Romantisch wird es im Februar 2024, passend zum Valentinstag: Ob Winterferien mit den Kids oder romantische Auszeit zu zweit, an Bord von AIDAnova genießen Gäste ein Meer aus Lichtern und Erlebnisvielfalt pur. Mehr unter aida.de/lichtermeer. Von Hamburg aus stehen mit AIDAnova bis 4. Mai 2024 im Wechsel Reisen zu den Metropolen und nach Norwegen und Dänemark auf dem Programm. Ob Weihnachtsshopping in London, Paris und Amsterdam oder ein Besuch auf den Adventsmärkten von Kopenhagen oder Oslo – für eine festliche Stimmung ist beim Landgang genauso gesorgt wie an Bord. Ganz besonderes Highlight sind die Festtagsreisen: Gäste an Bord von AIDAnova erleben den Silvesterabend und den Neujahrstag in Kopenhagen.

Weitere Premieren: Gestern wurde AIDAnova erstmalig im Hamburger Hafen mit Flüssigerdgas (LNG) versorgt. Der Gebrauch von LNG ist für AIDA Cruises eine wichtige Brückentechnologie auf dem Weg zur Dekarbonisierung seiner Flotte, denn die LNG-Technologie bietet das Potenzial, zukünftig Bio-LNG und erneuerbare Kraftstoffe einzusetzen, sobald diese verfügbar sind. Dank der Nutzung von fossilem LNG sind die direkten CO2-Emissionen bis zu 20 Prozent geringer als die von herkömmlichen Kraftstoffen wie Marinegasöl. Mit dem Einsatz von LNG werden außerdem die lokalen Emissionen von Schwefeloxiden fast vollständig vermieden sowie der Ausstoß von Stickoxiden um 85 Prozent und von Feinstaubpartikel um 95 bis 100 Prozent verringert.

Bereits beim nächsten Besuch in Hamburg, am 18. November 2023, finden mit AIDAnova schiffs- und landseitige Integrationstests an der neuen Landstromanlage am Cruise Center Steinwerder statt. Zuvor wurden am Mittwoch, den 8. November 2023, mit AIDAprima die ersten Livetests mit einem Kreuzfahrtschiff durchgeführt. Das Rostocker Unternehmen ist seit vielen Jahren wichtiger Pilotierungspartner für die Inbetriebnahme von Landstromanlagen in Deutschland und Europa. Bereits 2016 hat AIDA Cruises Tests an Europas erster Landstromanlage in Hamburg Altona mit AIDAsol durchgeführt und nutzt diese sein 2017 im Regelbetrieb. Im Sommer dieses Jahres wurde die erste Landstromanlage Dänemarks mit AIDAmar in Aarhus eröffnet.

AIDA Reisen ab Hamburg im Winter 2023/2024

WERBUNG

Neben AIDAnova sind weitere Schiffe der AIDA Flotte an der Elbe zu Gast und bieten auch im Winter attraktive und abwechslungsreiche Ziele fern und nah an. Wer auf Sonne und Wärme im Winter nicht verzichten kann, dem sind die Reisen „Große Winterpause“ mit AIDAmar ab/bis Hamburg zu empfehlen: Ganz bequem ohne Flug geht es vom 12. November bis 3. Dezember 2023 in 21 Tagen ab/bis Hamburg über Spanien und Madeira/Portugal zu den Kanaren. Auf dem Rückweg stehen Destinationen wie Lissabon und Le Havre auf der Routenkarte. Für noch mehr Schönwetter-Garantie eignen sich die anschließenden drei 43-tägigen Reisen ab/bis Hamburg in die Karibik und zurück. Gäste der ersten Reise vom 3. Dezember 2023 bis 15. Januar 2024 dürfen sich auf Weihnachten und Neujahr am weißen Karibikstrand unter Palmen freuen. Weitere Reisen finden statt vom 15. Januar bis 27. Februar 2023 sowie vom 27. Februar bis 10. April 2024. Ab Hamburg in die große weite Welt geht es mit AIDAsol: Am 27. Oktober 2023 hieß es „Leinen los“ für eine wahrhaft traumhafte Reise. AIDAsol startete in Hamburg zu ihrer ersten Weltumrundung. Gäste genießen in 117 Tagen 42 Häfen in 20 Ländern auf vier Kontinenten, überqueren zweimal den Äquator und entdecken Sehnsuchtsziele wie die Kapverden und Feuerland, Tahiti und Fidschi, Mauritius und das südliche Afrika. Nach der Weltreise bietet AIDAsol ab/bis Hamburg „Große Winterreisen“ in den hohen Norden an: Auf der 17-tägigen Reisen ab dem 21. Februar 2024 und auf der jeweils 14-tägigen Reise ab dem 9. bzw. 23. März 2024 geht es zu norwegischen Destinationen wie Honningsvåg, Alta, Tromsø und Trondheim. Eine winterlich verschneite Landschaft mit Elchen erwartet die Gäste.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG