Poseidon Expeditions wächst schneller als erwartet

Hamburger Deutschland-Zentrale für Expeditions-Kreuzfahrten baut Kontakt zu Veranstaltern und Reisebüros aus

Poseidon Expeditions wächst schneller als erwartet: Der Spezial-Veranstalter für Expeditions-Kreuzfahrten in polare Regionen baut sein Team in der Hamburger Deutschland-Zentrale weiter aus: „Wir haben unsere Prognosen für das Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz schneller als erwartet erreicht“, so Geschäftsführer Jan Bryde.

WERBUNG

Neben Jan Bryde und Dagmar Bünning (Direktorin Marketing & Vertrieb) sowie Maria Musienko verstärkt ab sofort Agnes Schneider das Team, um den Kontakt zu Veranstaltern und Reisebüros zu verstärken. Die studierte Tourismus Managerin war nach Stationen in Lateinamerika und Australien vor dem Wechsel zu Poseidon Expeditions als Antarktis-Expertin eines Reiseveranstalters in London tätig.

Zur Flotte von Poseidon Expeditions zählt neben dem Eisbrecher »50 Years of Victory« auch das kleinste, durchgehend deutschsprachig geführte Expeditions-Kreuzfahrtschiff, die »Sea Spirit«.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG