Programm des 8. DRV-Reisebürotags steht: Branchenvertreter diskutieren mit RTL-Urlaubsretter Ralf Benkö

Das Programm des zentralen DRV-Vertriebstreffens am 15. Mai 2013 von 10 bis 17 Uhr im InterCityHotel in Frankfurt am Main steht. Ein Höhepunkt der Tagung: Im Forum Einspruch stellt sich RTL-Urlaubsretter Ralf Benkö der Diskussion mit DRV-Vorstand Ralf Hieke, Patrick Feil (Geschäftsführer des Hotelbewertungs- und Buchungsportals HolidayCheck), und Richard Vogel (Vorsitzender der Geschäftsführung von TUI Cruises). Moderiert wird die Diskussionsrunde zum Thema „Der Urlaubsretter: Fluch oder Segen für den Reisebürovertrieb? Der Einfluss der Medien auf die Reisebuchung“ vom Tourismusexperten Prof. Karl Born. Alle Teilnehmer des Reisebürotags sind aufgefordert sich an der Diskussionsrunde des ‚Forum Einspruch‘ zu beteiligen und mitzudiskutieren.

„Das zentrale Treffen des Reisevertriebs bietet allen Reisemittlern die Chance, aktuelle Marktentwicklungen zu erörtern und sich in die Arbeit des Branchenverbandes einzubringen“, rufen Otto Schweisgut und Andreas Heimann, Vizepräsidenten und Sprecher ‚Vertrieb im DRV‘, zur Teilnahme auf. „Wir freuen uns auch über die Teilnahme von Nicht-Mitgliedern und sind für alle Anregungen offen!“

WERBUNG

Zum Auftakt des 8. DRV-Reisebürotags wird DRV-Präsident Jürgen Büchy gemeinsam mit den DRV-Vizepräsidenten Otto Schweisgut (mittelständische Reisebüros) und Andreas Heimann (konzerngebundene Reisebüros) über ein Jahr ‚Vertrieb im DRV‘ diskutieren. Was hat sich seither verändert und welche Schwerpunkte setzen die Vertriebsexperten für die Zukunft? Im vergangenen Jahr hatten sich die Vertriebsunternehmen im DRV auf diese einheitliche Bezeichnung verständigt, um gemeinsame Positionen und Forderungen nach außen noch deutlicher darstellen zu können.

Weitere Themen und Referenten beim zentralen DRV-Vertriebstreffen: Bernd Zillich, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Betriebswirtschaft, wird in seinem Vortrag der Frage nachgehen, wie wirtschaftlich die Reisebüros arbeiten. Wie die Deutsche Lufthansa ihren Flugticketverkauf heute und morgen gestaltet, darüber referiert Uwe Müller, Vice President Vertrieb bei Lufthansa. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Vertreter des Reisevertriebs mit Uwe Müller, ob sich der Flugticketverkauf für sie noch lohnt. Neben DRV-Vorstand Angelika Hummel zählen Christoph Führer (Derpart Reisevertrieb) und Thomas Reiter (Opodo Germany) zu den Diskutanten. Moderiert wird die Diskussion von DRV-Vizepräsident Vertrieb Otto Schweisgut.

Auf dem Programm stehen ferner zwei Workshops: Zum Thema „Social Media: Zeitfresser oder Kundenbindungsinstrument“ referiert Kristina Sasse, Sales Account Manager & Product Specialist bei Amadeus Germany. Jasmin Taylor, Geschäftsführerin von JT Touristik, geht in dem von ihr veranstalteten Workshop der Frage nach, wie stationärer Vertrieb und X-Veranstalter zusammenpassen.

DRV-Mitglieder können für nur 15 Euro Tagungspauschale am 8. DRV-Reisebürotag teilnehmen. Nicht-DRV-Mitglieder zahlen für die Teilnahme 58 Euro. Aufgrund einer Kooperation mit der Deutschen Bahn können Tagungsteilnehmer kostengünstig und dank eines speziellen DB-Veranstaltungstickets CO2-frei zum Vertriebstreffen nach Frankfurt reisen: Der Ticketpreis für die Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse beträgt 69 Euro. Eine Übernachtung im Tagungshotel kann bei Anmeldung ab 114 Euro inklusive Frühstück hinzu gebucht werden. Alle Informationen sowie das Programm sind auf der DRV-Website hinterlegt unter www.reisebuerotag.de

Der DRV dankt dem Reservierungssystem Amadeus Germany, dem Flughafen Dortmund, dem Versanddienstleister Infox, dem dynamisch produzierenden Veranstalter JT Touristik und dem Mietwagenanbieter Sunny Cars für ihre Unterstützung bei der Ausrichtung des 8. DRV-Reisebürotags.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG