Neues aus der cruisetricks.de-Redaktion:

Loading RSS Feed

Regent Seven Seas Cruises inspiriert Luxusreisende mit einer aufregenden und faszinierenden 2025-2026 Kreuzfahrt-Kollektion

Die neue Kreuzfahrt-Kollektion bietet 164 Abfahrten mit 29 neuen Häfen und 124 Hafenaufenthalten inklusive Übernachtung

Regent Seven Seas Cruises, eine der weltweit führenden Luxusreedereien, hat ihre Kreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 bekannt gegeben. Mit neuen Reiserouten und 29 Erstanlaufhäfen in den begehrtesten Reisezielen der Welt, können sich Gäste ab sofort vorab registrieren, Reservierungen sind ab dem 21. Juni 2023 möglich.

WERBUNG

The World’s Most Luxurious Fleet wird 164 neue Routen befahren, die Reisende mit faszinierenden, kulturell reichhaltigen Erlebnissen lockt. Die Reisen umspannen den gesamten Globus und reichen von Alaska, der Karibik, dem Mittelmeer und Nordeuropa bis hin zu weit entfernten Zielen wie Australien und Neuseeland, Asien, Südamerika und dem Südpazifik. Darüber hinaus bietet die Kollektion neun neue Abfahrten in Afrika und Arabien, mehr als jede andere Kreuzfahrt-Kollektion zuvor, und ermöglicht es den Gästen zum ersten Mal, in Doha, Katar, und Port Louis, Mauritius, an Bord zu gehen.

Die Kreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 bietet Reisen mit sieben Nächten bis hin zur epischen 154-Nächte-Weltreise 2026 sowie fünf fesselnde Grand Voyages. Zu den weiteren Höhepunkten der Kollektion gehören fünf neue Häfen in Madagaskar, zwei 14-Nächte-Rundreisen in Alaska für die Seven Seas Explorer, eine Nordamerika-Saison für die Seven Seas Splendor und zwei Transfers durch den Panamakanal auf Regent‘s neuestem Schiff, der Seven Seas Grandeur, die ihre erste Saison in Nordeuropa verbringen wird.

„Unsere Kreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 bietet unseren Gästen ein unvergleichliches Erlebnis, bei dem sie die ganze Welt mit faszinierenden Reiserouten erkunden können, die von beliebten bis hin zu einzigartigen Zielen reichen“, so Andrea DeMarco, Präsidentin von Regent Seven Seas Cruises. „Wir sind stolz auf das unvergleichliche Erlebnis, das eine Regent-Reise bietet. Unsere Gäste kreuzen in luxuriösem Komfort über die Meere und genießen exquisite All-Suite-Unterkünfte, einen außergewöhnlichen persönlichen Service und ein ausgezeichnetes kulinarisches Angebot in unseren Spezialitätenrestaurants an Bord, bevor sie von Bord gehen, um eine Auswahl an neuen und bekannten Häfen mit unbegrenzten inkludierten Landausflügen zu erkunden. Unsere Reisen gehören sicherlich zur luxuriösesten Art, die Welt zu erkunden.“

Die Kreuzfahrt-Kollektion von Regent Seven Seas Cruises 2025-2026 bietet zahlreiche Möglichkeiten, kulturelle Besonderheiten der Destinationen zu erleben und die Länder rund um den Globus auf eine authentische und exklusive Art kennenzulernen. Die Gäste profitieren dabei von den zahlreichen Landausflügen in jedem Anlaufhafen, die in der Buchung bereits inkludiert sind. Alternativ können sie zudem Regent Choice Exkursionen buchen, deren Angebot von Epicurean Explorer-Touren über Wellness-Touren bis hin zu Eco-Connect- und Behind the Design-Touren reicht. 124 Übernachtungen in beliebten Häfen wie Istanbul (Türkei), Bangkok (Thailand) und Luxor (Safaga, Ägypten) runden das Angebot ab.

Die Gäste erleben an Bord eines jeden Schiffes der Reederei einen luxuriösen und großzügigen Komfort. Ausgezeichnet mit einem der höchsten Crew-Gast-Verhältnisse in der Branche, können sie mehr als 500 Reiseziele rund um den Globus erkunden. Das kulinarische Angebot an Bord einer Regent-Reise bietet eine Vielzahl sensationeller Spezialitätenrestaurants – darunter das beliebte französische Restaurant Chartreuse, das gehobene Steakhaus Prime 7, das italienische Restaurant Sette Mari und die ständig wechselnde Speisekarte des Compass Rose.

WERBUNG

Die Regent Seven Seas Cruises 2025-2026 Kreuzfahrt-Kollektion im Überblick

Seven Seas Grandeur

Regent‘s neuestes Schiff, die Seven Seas Grandeur, wird ihre Saison 2025 am 2. April 2025 mit einer 14-Nächte-Reise von Barcelona, Spanien, nach Istanbul, Türkei, beginnen. Zu den neuen Häfen gehören Chios, Griechenland, und Brindisi, Italien, bevor sie am 1. Juni 2025 von Lissabon, Portugal, Richtung Norden fährt. Zu den Höhepunkten der allerersten Nordeuropa-Saison der Seven Seas Grandeur gehören die neuen Häfen Narsaq in Grönland, Siglufjordur in Island und Ulvik (Hardangerfjord) in Norwegen.

Im Herbst kehrt das Schiff für eine Reihe von 10-Nächte-Reisen ins Mittelmeer zurück, bevor es im November zu einer transatlantischen Reise von Barcelona (Spanien) nach Miami (Florida) aufbricht, um den Winter in der Karibik zu verbringen. Auf dem Programm stehen Grenada, Antigua, St. Lucia, Martinique sowie ein neuer Anlaufhafen in Frederiksted, St. Croix. Im Dezember wird das Schiff zwei Rundreisen ab Miami unternehmen, darunter eine Feiertagskreuzfahrt, auf der die Gäste die festliche Jahreszeit in den Tropen feiern werden.

Den Winter über wird die Seven Seas Grandeur die sonnigen Küsten der Karibik bereisen und eine vielseitige Auswahl an Routen anbieten, darunter die zweimalige Durchquerung des Panamakanals, eine Kreuzfahrt entlang der mexikanischen Riviera sowie Besuche auf den Bermudas, in Virginia und South Carolina, bevor sie zum Abschluss ihrer Kreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 über den Atlantik nach Barcelona zurückkehrt.

Seven Seas Splendor

Zum Auftakt eines sonnenverwöhnten Frühlings und Sommers im Mittelmeer mit einer Auswahl an 10- und 12-Nächte-Reisen beginnt die Seven Seas Splendor ihre Kreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 am 29. März 2025 mit der Fahrt von Lissabon, Portugal, nach Barcelona, Spanien. Zu den Höhepunkten der Mittelmeerreise gehören Übernachtungen in Sevilla (Cádiz), Athen (Piräus) und Jerusalem (Israel) sowie Stopps in beliebten Häfen wie Santorin (Griechenland), Positano (Italien) und Casablanca (Marokko).

Am 23. August 2025 überquert das Schiff den Atlantik von Barcelona nach Montréal, Québec, mit einem Abstecher nach Kanada und Neuengland. Gäste, die den Indian Summer in Neuengland erleben möchten, können eine Reihe von Routen mit Anläufen in Bar Harbor (Maine), Boston (Massachusetts) und Portland (Maine) sowie an der kanadischen Atlantikküste mit Québec City, Nova Scotia und New Brunswick genießen.

Im November bietet die Seven Seas Splendor zwei spannende Routen in der Karibik. Die erste Route führt von New York aus über den Atlantik mit Zwischenstopps auf den Bermudas und anderen tropischen Inseln wie Barbados, Grenada und Aruba, bevor es zurück nach Miami, Florida geht. Die zweite Route ist eine 16-Nächte-Reise, auf der die südliche Karibik erkundet wird, einschließlich der Länder Belize, Costa Rica und Kolumbien, mit einer Durchfahrt durch den Panamakanal.

Die Seven Seas Splendor feiert dann die Feiertage in Südamerika und erkundet die Karibik, Französisch-Guayana, Brasilien, Argentinien, Uruguay und Chile auf sechs Abfahrten zwischen dem 3. Dezember 2025 und dem 13. März 2026. Die Fahrten dauern zwischen 11 und 24 Nächten, danach geht es von Miami, Florida, über den Atlantik zurück ins Mittelmeer.

Seven Seas Explorer

Die Seven Seas Explorer wird am 14. Mai 2025 nach Alaska aufbrechen und ihre beliebte Sieben-Nächte-Reise zwischen Vancouver und Seward sowie zwei 14-Nächte-Reisen mit Hin- und Rückfahrt nach Vancouver antreten. Abenteurer werden die „Last Frontier“ in beliebten Häfen wie Skagway, Ketchikan und Juneau erkunden und dabei die faszinierenden Landschaften der Inside Passage, den beeindruckenden Hubbard-Gletscher und die traditionellen Dörfer am Icy Strait Point bestaunen.

Im Oktober erreicht das Schiff Tokio, Japan, wo es auf drei Rundreisen in die japanische Kultur eintaucht, bevor es sich auf den Weg nach Australien und Neuseeland macht und unterwegs die aufregendsten Häfen Südostasiens ansteuert, darunter Shanghai, China, Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, Bangkok, Thailand, und Jakarta, Indonesien.

Am 12. Januar 2026 bricht die Seven Seas Explorer zu ihrer 61 Nächte dauernden „Grand Asia Exploration“ auf. Die Reise beginnt in Auckland, Neuseeland, und endet in Tokio, Japan, und führt zu einer Reihe von Zielen, darunter drei neue Häfen in Australien. Weitere Höhepunkte der Reise sind Übernachtungen in den Weltstädten Bangkok (Thailand), Osaka (Japan) und Shanghai (China) sowie Besuche in Kambodscha, den Philippinen, Taiwan und Südkorea. Die „Grand Asia Exploration“, die am 14. März endet, kann auch in Form von 4 Abfahrten mit 14 bis 18 Nächten gebucht werden.

Die Seven Seas Explorer unternimmt im März und April 2026 vier weitere beliebte Tokio-Rundreisen und kehrt am 3. Mai auf einer 17-Nächte-Reise nach Vancouver, Kanada, zurück.

Seven Seas Voyager

Die Seven Seas Voyager beginnt ihre Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 am 3. Juni 2025 in Europa auf zwei Mittelmeerrouten, bevor sie zu einem Sommeraufenthalt in Nordeuropa aufbricht. Mit einer Auswahl an interessanten Routen wird sie neue Häfen anlaufen, darunter die norwegischen Lofoten, Kemi in Finnland und Malmö in Schweden. Im September kehrt sie für den Herbst ins Mittelmeer zurück und besucht bekannte Ziele wie Istanbul in der Türkei, Mykonos in Griechenland, Catania in Italien und Barcelona in Spanien.

Am 17. Dezember 2025 sticht die Seven Seas Voyager in Richtung Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, in See und erkundet den Nahen Osten über den Suezkanal. Von Dubai aus geht es in Richtung Süden und steuert auf einer 20-Nächte-Reise die Seychellen, die Komoren und Mosambik an, bevor zwei Routen zwischen Kapstadt, Südafrika, und Port Louis, Mauritius, folgen. Eine 20-Nächte-Reise von Kapstadt nach Dubai, eine 18-Nächte-Reise von Dubai nach Athen, Griechenland, und eine 10-Nächte-Reise von Athen nach Rom (Civitavecchia), Italien, vervollständigen die Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 des Schiffes im April.

Die vier Abfahrten zwischen dem 12. Februar und dem 17. April 2026 können zu einer 64-Nächte-Odyssee im Indischen Ozean kombiniert werden. Das Abenteuer beginnt im Tropenparadies Mauritius und endet in Rom, um die Südostküste Afrikas zu durchqueren und nach Norden zu segeln, um die antiken Schätze Arabiens zu erkunden, bevor es wieder durch den Suezkanal geht, um einen Urlaub im Mittelmeer zu verbringen. Die Gäste werden eine Fülle von unvergesslichen Reisezielen erleben, darunter drei neue Anlaufhäfen in Madagaskar und Hafenübernachtungen in Dar es Salaam, Tansania, Mahé, Seychellen, und Luxor, Ägypten.

Seven Seas Mariner

Die neue Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 der Seven Seas Mariner beginnt am 24. Juni 2025 mit einer 16-Nächte-Reise von Miami nach New York, die die karibischen ABC-Inseln und Bermuda einschließen.

Zwischen Juli und September kreuzt die Seven Seas Mariner an den kulturell reichen Küsten Nordeuropas und führt Luxusreisende unter anderem nach Grönland, Island, auf die Britischen Inseln, nach Schweden, Litauen und Belgien. Es folgt ein attraktives Mittelmeerprogramm mit den östlichen Höhepunkten der Türkei, Israel und Griechenland sowie Ägypten und Tunesien.

Im Dezember kehrt das Schiff nach einer Überfahrt von Barcelona in die Karibik zurück, wo es in der Weihnachtszeit drei Rundreisen ab Miami unternimmt.

Im Rahmen der Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 bietet die Seven Sea Mariner zwei Grand Voyages sowie die Weltreise 2026 an.

Die magische 83-Nächte-Reise „Grand Arctic Adventure“ startet am 10. Juli 2025 in New York und bietet eine Mischung aus zerklüfteten Küsten Neuenglands bis hin zu den atemberaubenden Gletschern Islands und den Fjorden Norwegens, sowie Übernachtungen in Reykjavik, Oslo, Amsterdam und Bordeaux. Die Grand Cultural Quest führt in 117 Nächten von New York aus durch ein Kaleidoskop von Reisezielen, die bis nach Skandinavien und ins Mittelmeer reichen, mit Zwischenstopps in Griechenland, Frankreich, Ägypten, Jerusalem und weiteren Destinationen.

Am 10. Januar 2026 wird die Seven Seas Mariner zu ihrer Weltreise „The Sense of Adventure – Regent’s 2026 World Cruise“ aufbrechen. Die 154 Nächte dauernde Reise ab/bis Miami wird all jene ansprechen, die sich nach dem goldenen Zeitalter des Reisens sehnen. Während der 39.911 Seemeilen langen Reise, werden die Gäste 41 Länder auf sechs Kontinenten kennenlernen, 77 Häfen anlaufen und in diesen 16 Mal übernachten. Zu den Höhepunkten der unvergesslichen Reiseroute gehören der Zugang zu 47 UNESCO-Welterbestätten, über 420 inbegriffene Landausflüge und Anlaufhäfen in einigen der begehrtesten Orte der Welt: Papeete, Tahiti; Bali (Benoa), Indonesien; Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam; Nosy Be, Madagaskar; und Hamilton, Bermuda.

Seven Seas Navigator

Am 23. April 2025 beginnt die Seven Seas Navigator 2025-2026 Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion mit einer großen Auswahl an 9- bis 20-Nächte-Reisen durch das Mittelmeer und Nordeuropa. Während des Frühlings, Sommers und bis in den Herbst hinein werden die Routen gefühlt jeden Winkel des Kontinents erlebbar machen – von den romantischen Straßen Italiens und Griechenlands bis hin zu den beeindruckenden Naturlandschaften Norwegens und Schwedens.

Im Oktober wird das Schiff dann nach Afrika aufbrechen, auf einer 25-Nächte-Route von Barcelona, Spanien, nach Kapstadt, Südafrika, entlang der Westküste des Kontinents mit Anläufen auf den Kapverden, in Ghana, Togo und São Tomé und Principé. Von Kapstadt geht es weiter nach Doha, Katar, wo auf einer 19-Nächte-Route exotische Ziele wie Mayotte, die französischen Komoren, und Nosy Be, Madagaskar angesteuert werden.

Im Dezember segelt die Seven Seas Navigator dann weiter nach Osten und erkundet den indischen Subkontinent, Südostasien sowie Australien und Neuseeland. Ab dem 22. Februar 2026 wird das Schiff zwei Touren durch den Südpazifik unternehmen, ab/bis Papeete, Französisch-Polynesien, mit Übernachtungen auf einer der romantischsten Inseln der Welt – Bora Bora. Die Routen zwischen Papeete und Auckland, Neuseeland, beinhalten auch Anläufe der Inselstaaten Fidschi und Samoa, bei der jeweils eine Datumsgrenze überquert wird.

Das Schiff schließt seine Kreuzfahrt-KollektionKreuzfahrt-Kollektion 2025-2026 ab und kehrt im April und Mai mit vier Abfahrten zwischen 14 und 20 Nächten ins Mittelmeer zurück, um Reisenden auf dem Weg dahin weitere Höhepunkte in Australien und Neuseeland, Asien und dem Nahen Osten zu zeigen.

Abenteuerlustige können alle 84 Häfen, die die Seven Seas Navigator zwischen dem 31. Oktober 2025 und dem 23. Januar 2026 anlaufen wird, auf einer „Grand Continental Sojourn“ erleben – einer 84-Nächte-Grand Voyage, die alle Häfen der Seven Seas Navigator von Barcelona bis Sydney, Australien, umfasst.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG