Neues aus der cruisetricks.de-Redaktion:

Loading RSS Feed

„Rhein Erlebnis IJsselmeer“-Route debütiert erfolgreich

Neue 7-Nächte-Reise der A-ROSA BRAVA überzeugt erste Gäste an Bord

Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat in der Saison 2024 die neue Rheinroute „Rhein Erlebnis IJsselmeer“ ins Programm aufgenommen, welche kulturelle Vielfalt an Land und entschleunigende Ruhe auf dem Wasser perfekt in Einklang bringt. Die A-ROSA BRAVA besuchte auf ihrer ersten Abfahrt dieser 7-Nächte Reise charmante niederländische Städte wie Huizen und Hoorn sowie die niederrheinische Hansestadt Wesel. Gäste an Bord zeigten sich begeistert von dem neuen, einzigartigen Routing.

„Seit 15 Jahren sind unsere A-ROSA Schiffe auf dem Rhein unterwegs und befahren diesen bedeutenden Fluss in seiner gesamten Länge. Dennoch gibt es viele versteckte Schätze, die wir erst nach und nach entdecken. Unsere neue IJsselmeer-Reise vereint eine Vielzahl dieser traditionsreichen Orte und zeigt erfolgreich, dass Metropolen wie Amsterdam und Rotterdam zwar zu den niederländischen Highlights gehören, aber sie bei weitem nicht alles sind, was unser Nachbarland zu bieten hat. Vor allem kleinere Städte wie Nijmegen und Enkhuizen spiegeln die bewegte Geschichte Hollands eindrucksvoll wider. Auch unsere Gäste, die in den vergangenen Tagen an Bord der A-ROSA BRAVA gereist sind, haben uns bestätigt, dass uns die Kreation dieser Route besonders gelungen ist“, erörtert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Die Niederlande sind schon lange eines der beliebtesten Länder, das auf A-ROSA Reisen besucht wird. Die facettenreiche Faszination des Landes wird auf der Route „Rhein Erlebnis IJsselmeer“ einmal mehr verdeutlicht – so unter anderem in Huizen. Die Stadt, bekannt für ihre historischen Gassen und ihre Lage am Ufer des IJsselmeers, lädt Besucher ein, die holländische Bauart zu bewundern und das entspannte Ambiente zu genießen. Enkhuizen hingegen beeindruckt mit seiner reichen maritimen Geschichte und dem lebhaften Hafenviertel, das von unzähligen Segelschiffen gesäumt ist. Das Zuiderzeemuseum bietet einen faszinierenden Einblick in das Leben entlang der Küste der gleichnamigen ehemaligen Nordseebucht.

Währenddessen ist Hoorn für seine gut erhaltene Altstadt und seine bedeutende Rolle als Handelshafen im 17. Jahrhundert bekannt. Die Stadt am Markermeer begeistert mit ihrer historischen Architektur, malerischen Lage am Wasser und einer lebendigen Kulturszene. Ebenso einen Besuch wert ist Nijmegen, eine der ältesten Städte des Landes und bekannt für ihre reiche Geschichte sowie die renommierte Universität. Grüne Parks, mittelalterliche Kirchen und eine abwechslungsreiche Gastronomieszene machen Nijmegen zu einem lebendigen Zentrum für Bildung, Kultur und Geschichte.

„Es ist wichtig, unter anderem aufgrund aktueller politischer Beschlüsse wie dem der Amsterdamer Kommunalregierung, dass wir auch vielversprechende Destinationen abseits der bekannten europäischen Metropolen besuchen. Für unsere Gäste bietet diese Vielfalt die Möglichkeit, ein Land intensiv kennenzulernen, während es uns wichtige Flexibilität bei der Planung unseres Reiseprogramms ermöglicht“, so Eichler abschließend.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.