Taufe MS Lafayette, MS Anne-Marie und MS Madeleine

Am 28. März dieses Jahres weiht CroisiEurope sein aktuelles Flaggschiff, die MS Lafayette, im Hafen von CroisiEurope in Strassburg ein.

Taufpatin ist Frau Mary Rose N. Reade, die Frau des amerikanischen Generalkonsuls in Straßburg. Der Taufpate ist Herr Jean-Pierre Mas, CEO von Selectour Afat. Dieses Schiff trägt den Namen des berühmten Marquis von Lafayette, Gilbert du Motier, der als einer der Väter der französisch-amerikanischen Freundschaft gilt.

WERBUNG

Die MS Lafayette hat eine Länge von 90 m und eine Breite von 10 m. Das Schiff verfügt über nur 40 Doppel- und 4 Einzelkabinen, d.h. es können maximal 84 Gäste in sehr geräumigen Kabinen untergebracht werden (ca. 18 Quadratmeter). Alle Kabinen sind Außenkabinen verfügen über französische Balkon auf dem Oberdeck und große Panoramafenster auf dem Hauptdeck. Das Schiff ist mit modernster Technologie ausgerüstet und bietet seinen Passagieren allen Komfort und bestmögliche Sicherheit. Alle Kabinen sind mit einem trennbaren Doppelbett, individuellen sanitären Anlagen, einem Föhn, Satelliten-TV mit Flachbildschirm, Radio, Haustelefon, Safe und individuell regulierbarer Klimaanlage bzw. Heizung ausgestattet.

Die Besatzung besteht aus 35 Personen, um den gesamten Service an Bord zu leiten: Kommandant, Bordkommissar, Restaurantdirektor, Küchenchef, Animateurin, Haushälterin, Kabinenbetreuung, technisches Personal…

Das Fahrgebiet der MS Lafayette wird der Rhein sein. Von April bis Oktober wird die MS Lafayette von Basel nach Amsterdam unterwegs sein – ein aussergewöhnliches Routing lädt ein, 2000 Jahre Tradition und Geschichte entlang des Vaters Rhein zu erkunden. Es wurde ein Programm entwickelt, dass dem Gast an Bord Natur, Geschichte, Architektur, Kultur und Gastronomie durch zahlreiche fakultative Exkursionen, näher bringen wird. Ihn erwarten Tag für Tag Städte und Landschaftsbilder entlang des Flusses.

Parallel wurden 2 Pénichen getauft: die MS Madelaine und die MS Anne Marie. Beide Pénichen verfügen über 12 Kabinen. Im Jahr 2013 wurde die erste Péniche (MS Jeannine) ins Programm aufgenommen. Eine weitere Péniche wird in diesem Jahr noch folgen: die MS Raymonde. Die vier baugleichen Pénichen sind 40 Meter lang und 5,40 Meter breit. Die Schiffe sind komplett klimatisiert, verfügen über komfortable Doppelkabinen, ein Restaurant und ein Salon mit Bar. Auf dem Sonnendeck steht ein Whirlpool den Gästen zur Verfügung. Auch auf den Pénichen wird die Leistung VPplus angeboten, d.h. alle Getränke sind während den Mahlzeiten und während des gesamten Tages an der Bar inklusive. Die Einsatzgebiete der Pénichen sind die Kanäle und deren Verbindungen zwischen Rhein, Rhône, Saône und Marne.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG