Weitere Werftverlängerung Hanseatic, Reiseabsagen HAN1314 und HAN1315

Im Rahmen eines planmäßigen Werftaufenthaltes befindet sich das Expeditionsschiff MS HANSEATIC von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten derzeit in der Bredo-Werft in Bremerhaven. Im Rahmen der Werftarbeiten ist es Anfang Juni zu einem Schaden durch Brand im Maschinenraum gekommen. Nach abschließender Prüfung der entstandenen Schäden hat sich heraus gestellt, dass dieser höher ausfällt, als zunächst angenommen. Daher werden zwei weitere Reisen vom 14.7.2013 ab Longyearbyen (Norwegen) und vom 1.8.2013 ab Kangerlussuaq (Grönland) abgesagt.

Die HANSEATIC Reisen vom 17.6.2013 ab Bremerhaven und vom 4.7.2013 ab Tromsø wurden bereits direkt nach Bekanntwerden des Vorfalls in der Werft abgesagt.

WERBUNG

Allen gebuchten Passagieren der Reisen wird der Reisepreis zurück erstattet. Zudem erhalten sie für eine künftige Reisebuchung auf einem der Schiffe der Hapag-Lloyd Kreuzfahrtenflotte in 2013/2014 einen Nachlass von 10 Prozent auf den Preis der Seepassage. Die Reisebüros erhalten ihre ursprünglich volle Provision auf den gebuchten Reisepreis.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG