Zwei Queens in Hamburg

Queen Elizabeth und Queen Mary 2 gleichzeitig in der Hansestadt / Arbeiten am Flaggschiff laufen planmäßig – größtes Segment wird aufgesetzt

Schiffsliebhaber, Kreuzfahrtfans und andere Sehleute haben sich den morgigen Tag seit Monaten dick in ihrem Kalender eingetragen: am Donnerstag, 2. Juni, sind zwei Königinnen zusammen zu Besuch in Hamburg. Die Queen Elizabeth kommt von einer Mittelmeerreise mit rund 2.000 Passagieren an Bord in die Hansestadt und macht um 6.00 Uhr am Kreuzfahrtterminal in Altona fest. In Hamburg steigen 468 Gäste aus, 544 Passagiere gehen für die nächste Kreuzfahrt an Bord, die nach Skandinavien, St. Petersburg und ins Baltikum führt. Diese Reise endet am 11. Juni in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel.

WERBUNG

Das Flaggschiff von Cunard, die Queen Mary 2, liegt bereits seit vergangenem Freitag zur größten Überholung in der Cunardgeschichte für dreieinhalb Wochen bis zum 17. Juni in der Hamburger Werft Blohm & Voss. Im Trockendock Elbe 17 schreiten die Arbeiten planmäßig voran. Morgen sollen die größten, mehrere Hundert Tonnen schwere Segmente, mit Kränen auf das Deck 13 gehoben werden. Dort entstehen 35 neue Kabinen. Da das Trockendock ELBE 17 genau gegenüber den Landungsbrücken liegt, ist ein kostenloses Spektakel für Sehleute garantiert.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG