Costa legt ab zur Weltreise 2023

Ab/bis Triest überqueren rund 2.000 Gäste in 128 Tagen drei Ozeane und entdecken 52 Ziele auf vier Kontinenten – Mit dabei sind auch 340 Kreuzfahrer aus Deutschland

Am morgigen Freitag, 6. Januar, ist es soweit: die Costa Deliziosa legt ab zu ihrer Weltreise 2023, einem unvergesslichen 128-tägigen Abenteuer. Die unter Reiseliebhabern beliebteste Kreuzfahrt von Costa startet in diesem Jahr in Triest und führt über drei Ozeane hinweg zu insgesamt 52 Zielen auf vier Kontinenten.

WERBUNG

Durch das Mittelmeer geht es zunächst in Richtung Arabische Halbinsel, Indien und die Malediven, dann weiter gen Süden nach Madagaskar und Südafrika. Über den Atlantik nehmen die Gäste Kurs auf Brasilien und setzen Ihre Reise dann entlang der argentinischen Küste in Richtung Chile fort, von wo aus die Route den Pazifik hinauf nach Mittelamerika und durch den Panamakanal bis nach New York führt. Auf der letzten Etappe überquert die Costa Deliziosa nochmal den Atlantik in Richtung Europa und zurück nach Triest.

Insgesamt haben sich rund 2.000 Gäste aus 40 Ländern eine Kabine für die diesjährige Weltreise gesichert – darunter rund 500 Franzosen, 360 Italiener, 340 Deutsche, 160 Schweizer, 140 Spanier, und knapp 100 Österreicher. Die Altersspanne reicht von 6 (ein kleiner Abenteurer aus Österreich) bis 96 Jahre (eine erfahrene Kreuzfahrerin aus Frankreich).

Die Costa Deliziosa ist eines der bezauberndsten Schiffe der Costa-Flotte und bietet sowohl ein breites kulinarisches Angebot wie auch abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an Bord, das den Reisezielen der Kreuzfahrt Rechnung trägt. So umfasst beispielsweise das Partyprogramm nicht nur die großen Klassiker wie „White Night“ oder „Masquerade Night“, sondern auch die „Bollywood Night“, „Tropical Party“, „Brazilian Party“ und „Arabian Night“.

Die Reiseziele selbst können Gäste im Rahmen des umfangreichen Ausflugsprogramms von Costa erkunden und so unvergessliche Momente an Land erleben. Highlights auf der Route: ein Besuch des Taj Mahal in Indien; der Ivoloina-Park in Madagaskar; eine Tour zum Perito Moreno-Gletscher und Torres del Paine-Nationalpark in Ushuaia; die Seilbahnfahrt auf den Tafelberg in Kapstadt; der Hubschrauberflug über Rio de Janeiro; ein dreitägiger Besuch auf den Galapagos-Inseln oder ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge in New York City.

Für Kreuzfahrtliebhaber, die schon immer mal auf den Spuren der großen Seefahrer unterwegs sein wollten, in diesem Jahr aber nicht dabei sein können, gibt es nächstes Jahr eine neue Gelegenheit. Am 6. Januar 2024 startet die Costa Deliziosa zur nächsten Weltreise, ebenfalls ab Triest. Außerdem wird in den kommenden Wochen die Weltreise 2025 zur Buchung freigegeben, die erstmals bereits im Dezember losgeht. So ist nicht nur ein Weihnachtsfest auf See möglich, sondern auch Silvester an der Copacabana in Brasilien. Schwerpunkt 2025 ist die Südhalbkugel: unter anderem geht es in Richtung Feuerland, Polynesien, Neuseeland, Australien und Südafrika.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG