DRK übernimmt die Beratung von ausländischen Monteuren der Meyer Werft

Praktische Hilfe des DRK im Sinne der Sozialcharta

Die Meyer Werft hat im zweiten Halbjahr 2013 eine Sozialcharta und einen Haustarifvertrag zu Werkverträgen verabschiedet. Hier werden die grundlegenden sozialen Rechte aller Beschäftigten auf der Werft geregelt. Um besonders ausländische Beschäftigte von Werkvertragspartnern bei möglichen Problemen unterschiedlichster Art sofort Hilfe gewähren zu können, wurde heute ein Beratungsvertrag zwischen dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und der Meyer Werft unterzeichnet.

WERBUNG

Der Kreisgeschäftsführer Thomas Hövelmann vom DRK Emsland sowie die Geschäftsführer der Werft – Bernard Meyer, Lambert Kruse, Dr. Jan Meyer – und der Betriebsratsvorsitzende Thomas Gelder zeigten sich erfreut über die Vereinbarung. Das DRK übernimmt die Beratung von Beschäftigten von Werkvertragsunternehmen, die nicht nur vorübergehend auf der Werft tätig sind. Der Beratungsbereich, der die Arbeit der betrieblichen Abteilungen/Bereiche ergänzt, beinhaltet Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Arbeitszeiten, des Lohns sowie der Unterbringung. Zudem arbeitet das Team des DRK sehr eng mit dem Betriebsrat und der Unternehmensleitung zusammen. Darüber hinaus unterstützt das DRK bei ausländerrechtlichen, gesundheitlichen sowie bei allgemeinen Fragen der Integration bei Bildung/Schule, Kultur und Beruf.

Nach dem in den vergangenen Monaten die Beratung ausländischer Monteure von einer mobilen Beratungsstelle übernommen wurde, wird zukünftig das DRK in eigenem Ermessen entsprechende Sprechzeiten und Beratungstermine in Papenburg anbieten. DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters sagte: „Wir sind froh darüber, dass unser Team neben dem erfolgreichen Projekt bei der Betriebs-Kita Nautilus nun auch hier kompetent unterstützen kann. Klar ist jedoch, dass wir bei der Beratung ausländischer Monteure eng mit der Werft, der Gewerkschaft und den Kommunen zusammenarbeiten werden, um in dieser Frage soziale Standards sicherzustellen.“

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG