Hamburg Cruise Center e.V. veranstaltet ersten Kreuzfahrt-Stammtisch

Gestern Abend fand der 1. HCC-Kreuzfahrt-Stammtisch in der Hamburger City statt. Veranstalter war der Hamburg Cruise Center e.V. (HCC), der die privaten Interessen der Hamburger Kreuzfahrtbranche vertritt.

Rund 50 Teilnehmer aus der Kreuzfahrtwirtschaft waren versammelt und konnten auf dieser Netzwerkveranstaltung in intensiven Kontakt miteinander treten. Dabei handelte es sich nicht nur um Vereinsmitglieder sondern auch Interessierte aus verwandten Branchen.

WERBUNG

Der Vorsitzende des Vereins, Stefan Behn – Vorstand der HHLA – begrüßte die Anwesenden im Weinkeller des Restaurants „Zum Alten Rathaus“ (ZAR) im Gebäude der Patriotischen Gesellschaft. Große Begeisterung herrschte bei den Teilnehmern über diese neue Location, die einzigartig in der Hamburger Innenstadt ist und sich sicherlich zukünftig großer Beliebtheit bei den Besuchern erfreuen wird.

„Mit dieser Art von Veranstaltung haben wir ein neues Format gewählt, das die Kreuzfahrtbranche in unserer Stadt noch enger miteinander verbinden wird“, sagt der Geschäftsführer des HCC, Matthias Rieger.

Gerade in dem Bemühen mit der vom Senat initiierten Kreuzschifffahrtinitiative „Cruise Net Hamburg“ – die zahlreichen Aktivitäten in der Kreuzfahrtbranche enger zusammenzuführen – spielen derartige Veranstaltungen eine große Rolle.
So wurden auch gestern Abend neue Ideen geboren, Erfahrungen ausgetauscht und damit die wachsende Kreuzfahrt in Hamburg weiter vorangebracht.

Der HCC wird auch zukünftig verstärkt weitere Netzwerkveranstaltungen in verschiedenen Formaten anbieten. Neben dem hier neu gewählten Veranstaltungsrahmen sollen in diesem Jahr Workshops und Fachforen zu aktuellen Themen der Kreuzfahrt folgen.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG