Deutsche Seehäfen fordern neue Konzepte zur Reduzierung von Schiffsemissionen: Gemeinsames Positionspapier „Zero Emission am Liegeplatz“ verabschiedet

Die deutschen Seehäfen positionieren sich für die Einführung eines europäischen CO2-Emissionslimits am Liegeplatz für alle See- & Binnenschiffe. Zugleich zeigen sich die Verantwortlichen in den Hafengesellschaften skeptisch, ob der Vorschlag der EU zum Ausbau des Landstroms der richtige Ansatz ist, um die Emissionen der Schifffahrt nachhaltig zu reduzieren. Wörtlich heißt es in dem von allen … » weiterlesen

Erfolgreich durch die Pandemie – Umschlag 2021 in Rostock auf Rekordniveau

Im Jahr 2021 gingen insgesamt 30,48 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten, so viel wie nie zuvor in der Geschichte der Rostocker Häfen. Der Löwenanteil wurde mit 28,68 Millionen Tonnen im Überseehafen Rostock umgeschlagen, wo ein Zuwachs von 14 Prozent bzw. 3,58 Millionen Tonnen im Vergleich zum Jahr 2020 und damit ebenfalls ein neuer Rekord … » weiterlesen

AIDAdiva beendet Sommersaison der Kreuzschifffahrt in Rostock-Warnemünde

Am 10. Mai 2021 nahm die Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe im Rahmen der Nationalen Maritimen Konferenz am Warnemünder Passagierkai ihren Regelbetrieb auf. An den Warnemünder Liegeplätzen P7 und P8 können damit zwei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig mit Strom von insgesamt bis zu 20 MVA aus erneuerbaren Quellen versorgt werden. Die Landstromanlage basiert auf einer modularen Bauweise von standardisierten … » weiterlesen

Umschlagrekord in Rostock

In Rostock gingen im ersten Halbjahr 2021 insgesamt 15,2 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten. Davon wurden 14,4 Millionen Tonnen im Überseehafen umgeschlagen. Etwa 800.000 Tonnen wurden laut Hafen- und Seemannsamt in anderen Rostocker Hafenanlagen wie dem Chemiehafen Yara sowie Fracht- und Fischereihafen verladen. Die Gütermengen im gesamten Rostocker Hafenrevier verzeichneten damit ein Umschlagplus von … » weiterlesen

Mobile App „Rostock Port Now“ mit erweiterter Funktion

Neben den bekannten Live-Bildern der Webcams, Fährfahrplänen, Parkplätzen, momentan im Hafen liegenden Schiffen und avisierten Kreuzfahrtschiffen steht den Nutzern ein überarbeiteter, interaktiver Hafenplan zur Verfügung. Zudem werden beim Wetter nun auch die aktuellen Winddaten angegeben. Mit der aktuellen Version ist es möglich, bestimmte Informationen auch „offline“, das heißt, ohne aktive Internetverbindung abzurufen. Nach dem erfolgreichen … » weiterlesen

Europa in Warnemünde

Am Freitag, den 2. Oktober läuft gegen 12 Uhr das Kreuzfahrtschiff „EUROPA“ als erstes Passagierschiff des Jahres den Warnemünder Hafen an. Das knapp 200 Meter lange Schiff der Reederei Hapag-Lloyd Cruises kommt aus Danzig und hat gut 200 Gäste an Bord, die sich, unter Berücksichtigung der entsprechenden Präventions- und Hygienemaßnahmen, auf ausgewählte organisierte Landausflüge und … » weiterlesen

Weniger Fracht und weniger Passagiere im ersten Halbjahr 2020

„Im Überseehafen Rostock wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 12,7 Millionen Brutto-Tonnen Fracht umgeschlagen und damit 600.000 Tonnen bzw. 5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der tonnenmäßige Rückgang ist jedoch nur zum Teil coronabedingt, sondern eher statistischer Art durch den einmaligen Sondereffekt von Rohölimporten im Jahr 2019. Insgesamt zeigte sich eher die Stabilität … » weiterlesen

Mit www.rostock-port.de den Rostocker Hafen live erleben

Die ROSTOCK PORT GmbH präsentiert ihr Leistungsangebot und das des gesamten Rostocker Hafens auf einer neu strukturierten und umfassend aktualisierten Internet-Seite. Unter der etablierten Adresse www.rostock-port.de werden Informationen zum Rostocker Hafen und Schiffsverkehr in Deutsch und Englisch gegeben. Aktuelle Fahrpläne der Fähr- und RoRo-Linien ab Rostock sind hier ebenso zu finden wie Anlauflisten von Schiffen … » weiterlesen

Positive Entwicklung im Überseehafen Rostock

Im Jahr 2019 sind im Überseehafen Rostock insgesamt 25,7 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen worden. Das entspricht einem leichten Zuwachs von 100.000 Tonnen gegenüber dem Vorjahresergebnis. Leichte Rückgänge des Wachstumstreibers Fähr- und RoRo-Verkehr konnten durch gute Ergebnisse in anderen Bereichen ausgeglichen werden. „Einmal mehr zeigt sich die Stärke des Geschäftsmodells des Rostocker Überseehafens als größter Universalhafen … » weiterlesen

Englisches Kreuzfahrtschiff legt in Warnemünde an

Gegen 8 Uhr begrüßt ROSTOCK PORT das Kreuzfahrtschiff „Balmoral“ der englischen Reederei Fred Olsen Cruise Lines am 4. Dezember als letztes Kreuzfahrtschiff des Jahres 2019 am Liegeplatz P7 in Warnemünde. An Bord des 218 Meter langen Kreuzfahrtschiffs, das von Kopenhagen kommend und nach dem Besuch in Warnemünde Kurs auf Hamburg nimmt, befinden sich rund 1.100 … » weiterlesen