Mitarbeiter setzen deutliches Signal: 93 Prozent stimmen für Zukunftspaket der Werftleitung

Die Geschäftsleitung der MEYER WERFT befragt ihre Belegschaft: Im zähen Ringen um eine Lösung zwischen Gewerkschaft, Betriebsrat und Unternehmensleitung hatte jetzt die Belegschaft das Wort. Eine interne Befragung unter den Mitarbeitern der MEYER WERFT zum Abschluss einer digital durchgeführte Informationsveranstaltung am Samstagmorgen hat ein klares Votum ergeben: 1557 Mitarbeiter haben sich an der Befragung beteiligt. 1446 der Mitarbeiter der MEYER WERFT unterstützen das Zukunftsparket der Werftleitung („Weg A“) zur Sicherung des Standortes in Papenburg und mit der niedrigsten Zahl an betriebsbedingten Kündigungen als letztes Mittel.

„Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern, die sich heute Vormittag die Zeit für diese wichtige Frage genommen haben. Mit 93 Prozent Zustimmung für unser Zukunftspaket (Weg A) zeigt das Ergebnis ein deutliches Votum“, sagt Bernard Meyer.

WERBUNG

„Jetzt können wir hoffentlich bald in einer Einigungsstelle gute Lösungen für jeden Einzelnen und die gesamte Werft finden. Ich freue mich wirklich, dass Sie sich mehrheitlich für den gemeinschaftlichen Weg ausgesprochen haben, der uns erlaubt, mehr Arbeitsplätze zu sichern“, sagt Geschäftsführer Jan Meyer. Und weiter: „Es ist jetzt klar, dass die Lösung über das Zukunftspaket mehrheitlich den Willen der Belegschaft widerspiegelt.“

1557 Mitarbeiter haben sich an der Befragung beteiligt. 1446 davon unterstützen das Zukunftsparket der Werftleitung („Weg A“) zur Sicherung des Standortes in Papenburg und mit der niedrigsten Zahl an betriebsbedingten Kündigungen als letztes Mittel.

Die Online-Abstimmung wurde durch den externen Dienstleister BTC, einer Tochter der EWE, durchgeführt.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG