Norwegian Cruise Line kommt nach Hamburg

Der Kreuzfahrtstandort Hamburg begrüßt neue internationale Reederei in 2017. Wie die US-amerikanische Reederei gestern Abend auf einer Pressekonferenz in Hamburg bekanntgab, wird Norwegian Cruise Line (NCL) ab 2017 mit insgesamt 19 Anfahrten den Hamburger Hafen anlaufen.

Von Mai bis Oktober 2017 wird die „Norwegian Jade“ – im Trockendock in Freeport, Bahamas frisch renoviert – in Hamburg stationiert. Dies ist ein großer Erfolg für den Kreuzfahrtstandort Hamburg, der auch im Jahr 2015 in Deutschland wieder an Platz 1 steht. Während der Delegationsreise von Senator Horch im Dezember letzten Jahres, fand auch ein Besuch bei NCL in Miami statt, der den letzten Ausschlag für die Entscheidung von NCL für Hamburg gegeben haben mag.

WERBUNG

Die von Senator Horch gegründete Kreuzschifffahrtsinitiative „Cruise Net Hamburg“ (CNH), eine Private-Public-Partnership, bestehend aus den privaten Akteuren der Hamburger Kreuzfahrtindustrie, gebündelt im Verein Hamburg Cruise Center (HCC) und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation als öffentlicher Teil, konnte zu diesem Erfolg maßgeblich beitragen. In Zusammenarbeit mit der Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH), die für das Management aller drei Terminals seit Anfang des Jahres zuständig ist, dem HCC, in dem rund 130 kreuzfahrtaffine Unternehmen vertreten sind, und den städtischen Marketingunternehmen ist es ihr gelungen NCL für den Kreuzfahrtstandort Hamburg zu begeistern.

Dazu Matthias Rieger, Geschäftsführer HCC e.V. und CEO vom CNH: „Die Kreuzschifffahrt spielt eine immer wichtigere Rolle im Tourismus in Hamburg. Die Entscheidung von NCL, Hamburg als Heimathafen eines ihrer Schiffe auszuwählen, zeigt deutlich, dass das Wachstum in diesem Marktsegment noch längst nicht ausgeschöpft ist. In seinen Bestrebungen, den internationalen Anteil am Tourismus zu steigern, kommt Hamburg damit einen großen Schritt voran. Denn 50 % der Passagiere wird NCL aus den USA mitbringen.“

Die „Norwegian Jade“ ist eines von vier Schiffen der Jewel-Klasse mit einer Kapazität von 2.400 Gästen bei Doppelbelegung der Kabinen. 17 Bars & Lounges, Spa & Fitness Center, The Haven by Norwegian und vieles mehr stehen den Gästen zur Verfügung. Neben der klassischen 7-Nächte-Kreuzfahrt entlang der Atlantik Küste nach Amsterdam, Zeebrügge, Le Havre und Southampton werden 9-und 12-Nächte-Kreuzfahrten entlang der norwegischen Küste angeboten. Eine 14-Nächte-Kreuzfahrt über Norwegen zu den Shetland Inseln, nach Island und Schottland ist die längste Route, die ab Hamburg angeboten wird.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG