Reederei Peter Deilmann spendet für Hochwasserhilfe von Aktion Deutschland Hilft

Traumschiff-Kapitän weiht Holzschiff in Thüringer Kindertagesstätte ein und übergibt Spendenscheck

Der Kapitän der MS Deutschland, Andreas Greulich, hat am Samstag mit einer „Schiffstaufe“ in der Kindertagesstätte Freundschaft in Weida (Thüringen) ein Holzboot als neues Außenspielgerät eingeweiht. Auf Initiative des Kapitäns, der selbst aus Thüringen stammt, hatte die Mannschaft des „Traumschiffs“ sich mit einer Sammelaktion an Bord für die Fluthilfe eingesetzt, bei der 10.000 Euro zusammenkamen. Im Rahmen eines kleinen Sommerfests in der Kita übergaben Kapitän Andreas Greulich und Reederei- Geschäftsführer Frank Thüringer am Samstag den Spendenscheck „für eine gute Fahrt in die Zukunft“.

WERBUNG

Durch das Hochwasser waren Erdgeschoss und Keller der Kindertagesstätte stark beschädigt – Sportraum und Therapieräume waren nicht mehr benutzbar, Materiallager und Spielzeug zerstört. Die Außenanlagen wurden durch das Wasser ausgewaschen, Einfahrt und Sandkästen weggespült. Durch die Erodierung des Geländes waren auch die Spielgeräte nicht mehr sicher verankert.

Die Hochwasserkatastrophe liegt zwar schon zwei Monate zurück, aber es wird noch lange dauern, bis die Schäden vollständig behoben sind. Erst nach und nach können die Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft mit dem Wiederaufbau beginnen. Vor allem soziale Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Pflegeheime oder Behinderteneinrichtungen sind von den Zerstörungen betroffen.

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG