Wintersale statt Sommerblues – Princess Cruises reduziert 51 ausgewählte Kreuzfahrten – Karibik, Mittelamerika und Hawaii

So mancher fürchtet beim aktuellen Sommer schon den nahtlosen Übergang zu Eis und Schnee. Die amerikanische Reederei Princess Cruises begegnet derartiger Grübelei mit ihrem aktuellen Wintersale, der ausgewählte Angebote im Zeitraum September 2016 bis April 2017 zu Top-Konditionen präsentiert.

Dabei handelt es sich natürlich um Kreuzfahrten in den Sonnenregionen jenseits des Atlantiks sowie im Pazifik, wo während der hiesigen kalten Jahreszeit bestes Wetter herrscht.

WERBUNG

Beispielsweise in der südlichen Karibik, wo die Caribbean Princess ab dem 3. Dezember für neun Tage (8 Nächte) ab/bis Fort Lauderdale die Inseln Curacao, Aruba und Bonaire anläuft. Im Rahmen des Wintersales wurde der ursprüngliche Eckpreis (günstigste Kabine bei Doppelbelegung) um 37% auf 535 € pro Person reduziert.

Wer sich über den Jahreswechsel karibische Luft um die Nase wehen lassen möchte, der sollte am 30. Dezember ebenfalls in Fort Lauderdale an Bord der Royal Princess gehen. Die elftägige Kreuzfahrt bietet Aufenthalte u.a. auf Dominica, Grenada und den Princess Cays (Bahamas). Die Preise beginnen bei 1.057 € und liegen damit um bis zu 27% unter dem bisherigen Katalog-Niveau.

Gespart werden kann auch bei der Fahrt der Island Princess durch den Panamakanal. Am 5. Dezember startet das Schiff in Los Angeles, um nach 16 Tagen mit Aufenthalten u. a. in Mexiko, Nicaragua, Costa Rica sowie der Durchquerung des berühmten Schifffahrtsweges Fort Lauderdale zu erreichen. Der Eckpreis wurde um 14% reduziert und beträgt nun 1.661 €.

Alle 51 im Rahmen der Aktion Wintersale offerierten Kreuzfahrten müssen bis 16. Oktober 2016 gebucht werden.

Weitere Informationen und Buchung in den Reisebüros sowie auf www.princesscruises.de

Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus unserem Archiv der Pressemitteilungen der Kreuzfahrt-Anbieter - eine Überprüfung oder Bewertung der Inhalte durch cruisetricks.com findet nicht statt.
WERBUNG