Pressemeldung 01/2020 der IG River Cruise

Die Corona-Pandemie und die dazugehörenden Massnahmen aller Länder haben auch der Flusskreuzfahrt-Branche einen brutalen und unerwarteten Schlag versetzt! Obwohl die Resultate der jährlichen Flusskreuzfahrten-Studie die Branche eigentlich in Euphorie versetzen sollte! Es ist ganz einfach und schnell erzählt: Stand heute (31.3.2020) wird kein einziges Flusskreuzfahrtschiff auf den westeuropäischen Wasserwegen seine Saison beginnen. Und es ist … » weiterlesen

Die IG River Cruise informiert sich bei Aquapol über den aktuellen Stand der Verfehlungen in der Flusskreuzfahrt

Die letzte Mitgliederversammlung der IG RiverCruise, dem Verband der Flusskreuzfahrt-Reedereien in Europa, wurde als Anlass genommen um Ad Hellemons, Direktor von AQUAPOL, der Vereinigung von Wasserschutz-Polizeistellen in Europa, einzuladen. Ad Hellemons hat die Mitglieder der IG RiverCruise Herbstsitzung über den Stand der Kontrollen des Arbeitsgesetzes auf Flusskreuzfahrtschiffen in Europa und das weitere Vorgehen der Behörden … » weiterlesen

Die Flusskreuzfahrtbranche kämpft mit einigen Vorurteilen

Die Flusskreuzfahrtbranche kämpft mit einigen Vorurteilen. Eines davon ist, dass dieser Tourismuszweig keinen Umsatz an Land macht, weil die Touristen grundsätzlich auf dem Schiff wohnen und essen. Es entspricht den Tatsachen, dass sich Kreuzfahrtgäste grundsätzlich auf ihren Schiffen verpflegen und auch dort nächtigen. Das heisst aber nicht, dass Gemeinden und Städte, die von Flusskreuzfahrtschiffen angelaufen … » weiterlesen

Die Flusskreuzfahrt-Industrie wird entlastet

Das Untersuchungsprogramm des Joint Danube Survey 4 hat gemäß ihrer neuesten Studie festgestellt, dass «in Österreich keine belastenden Werte» in Bezug auf die fäkale Belastung in der Donau festgestellt wurden. Diese Meldung wird von der Flussfahrt-Industrie gerne aufgenommen! Die von Medien und Donau-Anwohnenden in regelmäßiger Folge kolportierten Meldungen, dass Kreuzfahrtschiffe die «Fäkalien» ungefiltert in die … » weiterlesen

Neueste Schiffe, exzellente Genießer-Restaurants, interessante Ausflüge

Die Zukunfts-Generation der umweltfreundlichen Fluss-Kreuzfahrtschiffe startet in die Frühjahrs- und Sommer-Saison Saisonbeginn auf Rhein, Main, Donau, Mosel: Die Fluss-Hotelschiffe nehmen wieder Fahrt auf! Viele neugebaute und zunehmend modernste Fluss-Kreuzfahrtschiffe sind unterwegs, mit aktuellen technischen Neuerungen, mit den neuesten effizienten Antriebssysteme – momentan wird viel in die Forschung für zunehmend emissionsärmere Motoren investiert – und technisch … » weiterlesen

Deutscher Buchungsrekord auf Europas Flüssen

Das deutsche Passagieraufkommen wächst um 8% – Der Ticketerlös steigt auf über eine halbe Milliarde Euro – Über 30‘000 Mitarbeitende beschäftigt die Fluss-Kreuzfahrtbranche Im Jahr 2017 konnte die Flusskreuzfahrtbranche erneut expandieren. Das Gesamtpassagieraufkommen auf europäischen Flüssen steigerte sich um 4,9% auf 1,42 Millionen Passagiere. Bereits zum Jahresbeginn zeichnete sich ein erfreulich hoher Frühbucheranteil im deutschen … » weiterlesen

Fluss-Kreuzfahrt in Europa behauptet sich

· Das deutsche Passagieraufkommen wächst erneut um 2,8 Prozent auf mehr als 435.000 Passagiere · Anzahl der Fluss-Kreuzfahrtpassagiere in Europa steigt auf 1,36 Mio. (+ 2,7 Prozent) · Mehr als 80 Prozent der befragten Fluss-Kreuzfahrtanbieter bewerten die Aussichten für die Buchungssaison 2017 als positiv Auch im Jahr 2016 nahm die Nachfrage nach Fluss-Kreuzfahrtreisen erneut zu. … » weiterlesen

IG RiverCruise veranstaltet Informationstag zum Thema Abwasserbehandlung

Die Flusskreuzfahrt ist schon längst aus dem Schattendasein herausgetreten und wird mittlerweile als eine attraktive Urlaubsoption wahrgenommen. Die steigende Nachfrage nach Flusskreuzfahrten in Westeuropa belegt die zunehmende Beliebtheit dieser Reiseform. Die wachsende Aufmerksamkeit geht natürlich auch mit neuen, verschärften Forderungen zum Umweltschutz einher. Dabei steht die Kreuzfahrt in besonderem Maße im Fokus der Öffentlichkeit. Für … » weiterlesen

Mitglieder der IG RiverCruise bestätigen neuen Kurs

Auf ihrer Jahresversammlung haben die Mitglieder der IG RiverCruise, des Dachverbandes der führenden, in Europa tätigen Flusskreuzfahrtreedereien, am vergangenen Donnerstag in Basel den neuen Kurs bestätigt, welchen Präsidium und Geschäftsführung seit einem Jahr erfolgreich verfolgen. Ziel ist es, den Verband als Interessenvertretung der Flusskreuzfahrtbranche europaweit stärker zu etablieren und insbesondere an Regelungsverfahren aktiv mitzuwirken. „Wir … » weiterlesen

IG RiverCruise sieht positive Signale im Koalitionsvertrag

Der Flusskreuzfahrtverband IG RiverCruise begrüßt es ausdrücklich, dass die künftige Bundesregierung den Tourismus als wichtigen Wirtschaftsfaktor bezeichnet und die Bedeutung leistungsfähiger Bundeswasserstraßen anerkennt. „Dabei sollte allerdings nicht nur der Gütertransport, sondern auch auf den Ausbau der touristischen Infrastruktur gefördert werden, denn mehr als 800.000 Gäste bereisen jährlich die europäischen Flüsse an Bord von Flusskreuzfahrtschiffen, ein … » weiterlesen