Nabu fordert klare Umwelt- und Klimavorgaben für Schiffe

Am 6. September startet in Hamburg die Weltleitmesse für Schiffstechnik SMM. Der NABU nutzt die Foren der Messe, um mitzudiskutieren und dabei seine Forderung nach ambitionierten Klima- und Umweltschutzvorgaben für die Schifffahrt an die Politik zu unterstreichen. Leif Miller, NABU-Bundesgeschäftsführer: „Auf der SMM zeigt sich, wie innovationsfähig die maritime Industrie sein kann. Wir werden Projekte … » weiterlesen

Nabu-Kreuzfahrtranking: Umwelt- und Klimaschutz bleiben oft nur Lippenbekenntnisse

Die Ergebnisse des zehnten NABU-Kreuzfahrtrankings zeigen, dass die Reedereien immer noch viel zu wenig tun, um Umwelt, Gesundheit und Klima zu schützen. Mit dem Ranking hat der NABU die umgesetzten Maßnahmen und Ziele der Kreuzfahrtanbieter auf dem Weg zu einer sauberen, klimaneutralen Kreuzfahrt bewertet. Das Ranking basiert auf der Roadmap des NABU. Es wurden 19 … » weiterlesen

Nabu-Umfrage: Mehr als 76 Prozent der Deutschen wollen, dass Kreuzfahrtschiffe auf Schweröl verzichten

Drei von vier Deutschen wollen, dass Kreuzfahrtschiffe kein giftiges Schweröl mehr nutzen. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Civey-Umfrage im Auftrag des NABU. Es wurde gefragt, was Kreuzfahrt-Reedereien tun sollten, um Natur und Umwelt zu schützen. Dabei konnten mehrere Punkte genannt werden. Der Ausstieg aus der Schwerölnutzung wurde von den Befragten am häufigsten angegeben (76,7 … » weiterlesen

Schifffahrt ohne Schweröl

Miller: Bis 2030 müssen Emissionen der Schifffahrt halbiert werden Kaum eine andere Branche hat sich bislang so um Klima- und Umweltregulierungen gedrückt. Im Gegenteil – nach wie vor wird die internationale Seeschifffahrt mit den giftigsten und dreckigsten Kraftstoffen betrieben. Ab Montag verhandelt die Internationale Schifffahrtsorganisation (IMO) unter anderem über Klimamaßnahmen, eine Umweltzone auf dem Mittelmeer … » weiterlesen

Nabu zur TUI-Hauptversammlung: Fehlt auf See ein Klimakompass?

Bei TUIs Kreuzfahrtanbietern besteht großer Nachholbedarf in Sachen Klima- und Umweltschutz: Auf der morgigen Hauptversammlung der TUI AG wird der NABU gemeinsam mit dem Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre dem Unternehmensvorstand vor allem im Kreuzfahrtsektor dazu genau auf die Finger schauen. So soll erfragt werden, ob TUI Cruises wie angekündigt eine Klimastrategie mit einem … » weiterlesen

Saubere Luft voraus – Mittelmeer soll 2025 zur Umweltzone werden

Auf dem Treffen der Vertragsparteien des Übereinkommens von Barcelona in Antalya in dieser Woche haben sich die Mittelmeerstaaten darauf geeinigt, ein Emissionskontrollgebiet für Schwefelemissionen (Mediterranean Emission Control Area – MedECA) zu benennen. Gemäß den Routinen der Entscheidungsfindung bei der Internationalen Schifffahrtsorganisation könnte die MedECA im Januar 2025 in Kraft treten. Ein Passus zur Reduktion von … » weiterlesen

Nabu-Klimacheck für Kreuzfahrten: Coronabedingte Zwangspause für erste Schritte in Richtung Klimaschutz genutzt

Umweltverband fordert verbindliche Strategien zum schnelleren Umstieg auf klimafreundliche Antriebe Heute hat der NABU im Zuge einer Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreuzfahrtreedereien AIDA, TUI, Hapag-Lloyd und MSC ermittelt, wie es um die Umwelt- und Klimabilanz der Branche bestellt ist. Dabei stellte der Umweltverband in Rechnung, dass es im Zuge der Corona-Pandemie zu erheblichen … » weiterlesen

Seeschifffahrt endlich auf Klimakurs bringen

Miller: Internationale Seeschifffahrtsorganisation muss ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen verabschieden Anlässlich der am Montag beginnenden Verhandlungen der Internationalen Seeschiffahrtsorganisation (IMO) über konkrete Klimaschutzmaßnahmen sieht der NABU erheblichen Nachbesserungsbedarf beim vorliegenden Beschlussvorschlag, über den kommende Woche abgestimmt werden soll. „Der vorliegende Kompromissvorschlag ist ein stumpfes Schwert im Kampf gegen die weiter steigenden Emissionen der Schifffahrt“, kritisiert NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. … » weiterlesen

Europa muss Taktgeber für Klimaschutz in der Schifffahrt werden

Vor der für diese Woche angesetzten Abstimmung des europäischen Parlaments über Klimaschutzmaßnahmen in der Seeschifffahrt appelliert der NABU eindringlich, den Sektor endlich zu mehr Klimaschutz zu verpflichten. Zuvor hatte bereits der federführende Umweltausschuss im Juli wegweisenden Auflagen zugestimmt, die nun als Teil der Verordnung über die Überwachung, Berichterstattung und Überprüfung von Schiffsemissionen (MRV) auf den … » weiterlesen

Nabu-Kreuzfahrtranking 2020: Branche nicht auf Kurs für Klimaschutz

Miller: Bisher weitestgehend Lippenbekenntnisse – NABU stellt Fahrplan für emissionsfreie Kreuzschifffahrt vor Das Gros der Kreuzfahrtbranche ist weit davon entfernt, den Vorgaben des Pariser Klimaschutzabkommens zu entsprechen. Das ist das Ergebnis des heute veröffentlichten NABU-Kreuzfahrtrankings. Die Abfrage bei den 18 größten Anbietern auf dem europäischen Markt ergab, dass kaum eine Reederei eine konkrete Strategie hat, … » weiterlesen